Fürstenroute Lippe im lippischen Südosten

  • Start: Schieder Bahnhof
  • Ziel: Schieder Bahnhof
  • mittel
  • 35,59 km
  • 3 Std. 15 Min.
  • 329 m
  • 302 m
  • 102 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Der südöstliche Rund der Fürstenroute Lippe führt von Schieder vorbei am Schiedersee in die Osterräderstadt Lügde und zurück über die Malerstadt Schwalenberg nach Schieder.

Diese Radtour führt in das Hügelland des lippischen Südostens.

Diese Karte vewendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Lügde

Kilianskirche

Um 1150 erbaute dreischiffige romanische Basilika. Hier feierte Karl der Große 784 das Weihnachtsfest in einer erst kur...

Mehr erfahren

Schieder-Schwalenberg

Schloss Schieder mit Barockgarten

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Sie erradeln diese Tour im Uhrzeigersinn. Beginnend am Bahnhof in Schieder passieren wir den Schiedersee an der nördlichen Uferseite. Durch das Tal der Emmer mit den weiten Wiesen wird die historische Altstadt von Lügde mit den zahlreichen Fachwerkbauten erreicht. Dann geht es weiter mit allmählicher Steigung in das Storchendorf Elbrinxen und über Rischenau hinauf in den Schwalenberger Wald. Danach rollen die Räder hinunter in die Schwalenberger Altstadt mit dem historischen Rathaus und der Burg. Ab Schwalenberg fahren Sie über ausgebaute Radwege nach Brakelsiek und dann zurück nach Schieder.

Tipp des Autors

Besichtigen Sie die Kilianskirche Lügde!

Anfahrt

BAB 33, Abfahrt PB-Elsen, weiter auf B1 Richtung Bad Lippspringe/Blomberg nach Schieder

Navi-Adresse: Bahnhofstraße, Schieder-Schwalenberg

Parken

Parkplatz am Bahnhof Schieder.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Schieder (auch Bahnhof Lügde). In den Sommermonaten am Wochenende auch mit der Touristiklinie 792.

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09€/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.)

Weitere Informationen

Der Routenverlauf ist durchgängig ausgeschildert und stets gut erkennbar durch das Logo der Fürstenroute Lippe.

Wegbelag

  • Unbekannt (50%)
  • Straße (25%)
  • Asphalt (18%)
  • Schotter (6%)
  • Wanderweg (2%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen