Historische Stadtkerne - Etappe Füchtorf bis Rietberg

  • Start: Füchtorf, Schloß Harkotten
  • Ziel: Rietberg, Historisches Rathaus
  • mittel
  • 61,86 km
  • 5 Std.
  • 110 m
  • 79 m
  • 49 m
  • 40 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Der Radweg Historische Stadtkerne ist eine Rundroute die fünf historische Stadtkerne miteinander verbindet.

Hier beschreiben wir den Teil der Route, der im Bereich Teutoburger Wald und den Übergangsgebieten zum Münsterland verläuft. So startet diese rund 60 Kilometer lange Teilstrecke am Schloß Harkotten im Münsterland und endet in der Stadt der schönen Giebel, Rietberg an der Ems.

Die Route verläuft durchweg auf gut ausgebauten, ebenen Strecken. Für Familien mit Kindern ist der Weg nur eingeschränkt zu empfehlen, da oft Ortskerne durchfahren werden müssen und somit auch verkehrsreiche Straßen tangiert werden.

Der Startpunkt der hier beschriebenen Strecke liegt am Schloß Harkotten bei Füchtdorf. Diese ausgesprochen idyllische Schloßanlage ist bekannt durch ihr Gartenfestival im September. Aber auch an anderen Terminen ist die Schlossanlage einen Besuch wert.

Los geht es zunächst in südlicher Richtung nach Sassenberg. Von hier aus erradeln Sie die Gemeinde Herzebrock-Clarholz mit ihren beiden Klosteranlagen.

Die Route führt Sie bis nach Rheda-Wiedenbrück. Diese "Doppelstadt" bietet gleich zwei ausgesprochen sehenswerte historische Stadtkerne. Beide sind von sehr unterschiedlicher Prägung, da Rheda einst von Calvinisten regiert und bewohnt wurde und Wiedenbrück von Katholiken. Entsprechend fehlen in Rheda die charakteristischen bunten Schnitzornamente an den Fachwerkhäusern die Sie in Wiedenbrück in großer Zahl finden. Bevor Sie durch das ehemalige Landesgartenschaugelände, der Flora Westfalica, von Rheda nach Wiedenbrück fahren, sollten Sie unbedingt einen Blick auf die Schlossanlage in Rheda werfen. Eine Besichtigung der Außenanlagen ist hier möglich, ein Café bietet gute Möglichkeiten zur Einkehr.

Die weitere Wegführung verläuft mitten durch die ehemalige Gartenschau und führt Sie nach Wiedenbrück. Wenn Sie hier nicht direkt nach links dem ausgeschilderten Weg folgen, sondern sich geradeaus einordnen, kommen Sie direkt in das Herz Wiedenbrücks, einen sehr schönen Marktplatz mit Rathaus, Kirche und Gastronomie.

Das nächste Teilstück unserer Strecke führt parallel zur Landesgartenschauroute. Der Name ist hier Programm und Gartenfreunde können in Rietberg ein tolles Landesgartenschaugelände für sich entdecken. Seit der Gartenschau im Jahr 2008 werden jedes Jahr neue Attraktionen geschaffen, um Gästen stets neue Erlebnisse rund um das Thema Garten bieten zu können. Der historische Altstadtkern ist von einem begehbaren Wall und Gräben umgeben. Das Rathaus ist sehr sehenswert. Interessant auch die Stiftung des Künstlers Winfried Koch, einem weiteren Highlight Rietbergs.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Herzebrock-Clarholz

Klosteranlage Herzebrock

Stätte der Ruhe und Besinnung

Mehr erfahren

Rheda-Wiedenbrück

Historische Altstadt Rheda

Wer durch die Rhedaer Altstadt bummelt, begegnet der Vergangenheit auf Schritt und Tritt. Die schmucken Fachwerkhäuser ...

Mehr erfahren

Rheda-Wiedenbrück

Wasserschloss Rheda

Das imposante Wasserschloss wird noch heute von der Fürstenfamilie Bentheim-Tecklenburg bewohnt. 1179 erstmals erwähnt,...

Mehr erfahren

Rheda-Wiedenbrück

Flora-Westfalica-Park

Rheda-Wiedenbrück

Historische Altstadt von Wiedenbrück

Rheda-Wiedenbrück

Museum "Wiedenbrücker Schule"

Seit November 2008 beherbergt die ehemalige Altarbauwerkstatt Diedrichs & Knoche am Rande der Wiedenbrücker Altstadt da...

Mehr erfahren

Rietberg

Historischer Stadtkern Rietberg

Rietberg - die „schönen Stadt an der Ems“, DEKRA-zertifizierte „Wohlfühlstadt“  und staatlich anerkannter Erholungsort

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Der Weg ist durchgehend ausgeschildert mit einer grünen Stadtsilhouette auf weißem Grund und dem Schiftzug "Historische Stadtkerne - Route Münsterland".

Wie empfehlen die Nutzung von aktuellem Kartenmaterial oder ein GPS-Gerät!

Ausrüstung

Verkehrssichere Fahrräder, Helm, Handy, Fotoapparat.

Tipp des Autors

Wenn Sie in der Gruppe unterwegs sind, buchen Sie in Rietberg eine Stadtführung im historischen Kostüm. Diese gibt es zu verschiedenen Themen und machen viel Spaß!

Parken

Auf ausgewiesenen Parkflächen am Schloß.

Literatur

Radweg Historische Stadtkerne,

Radwanderkarte 1:50.000 , Radroutenspiralo mit Erläuterungen

BVA, ISBN 3-87073-296-2

Karten

Radweg Historische Stadtkerne,

Radwanderkarte 1:50.000 , Radroutenspiralo mit Erläuterungen

BVA, ISBN 3-87073-296-2

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Straße (18%)
  • Asphalt (28%)
  • Schotter (38%)
  • Wanderweg (6%)
  • Pfad (11%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen