Historischer Wanderweg Lage-Hörste

  • Start: Haus des Gastes, Lage-Hörste
  • mittel
  • 8,04 km
  • 2 Std. 15 Min.
  • 132 m
  • 200 m
  • 136 m
  • 40 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Der „Historische Wanderweg“ in Lage-Hörste hat es sich zur Aufgabe gemacht, die historische Geschichte von Hörste für den interessierten Laien zugänglich zu machen. Dies geschieht am Beispiel der Hörster Bauernhöfe.

In jedem Landstrich, insbesondere in jedem Dorf oder in jeder Stadtlandschaft, kann man Spuren der Geschichte wieder finden. So gesehen ist jede Landschaft ein Spiegel der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ihrer Bewohner. Der „Historische Wanderweg“ in Lage-Hörste hat es sich zur Aufgabe gemacht, die historische Geschichte von Hörste für den interessierten Laien zugänglich zu machen. Dies geschieht am Beispiel der Hörster Bauernhöfe.

Seit der Gebietsneuordnung im Jahre 1970 gehört der Ortsteil Hörste zur Stadt Lage. Jahrhundertelang war Hörste eine Bauernschaftund selbstständige politische Gemeinde. Heute gehören zu Hörste auch die alten Ortsteile Hiddentrup und Stapelage. Großräumig betrachtet liegt Hörste im Gebiet des nördlichen Teutoburger Waldes, begrenzt in nördlicher Richtung durch das Lipper Bergland, in südlicher Richtung durch den Bielefelder Osning und die Egge, in westlicher Richtung durch das Ostmünsterland und in nordwestlicher Richtung durch die Ravensberger Mulde. Die Schreibweise von Hörste lautete zunächst "Hursten" (1188), später "Horsten" (1262) und bedeutete anfangs soviel wie Gebüsch, Niederholz, später niederes Gestrüpp. Der Name lässt sich durch die damalige Landschaft erklären.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Lage

De Weeke Hof

Lage

Parkplatz Ortskern

Lage

Hof Geers

Lage

Hörster Egge 1

Lage

Verkehrsamt Lage

Lage

Hof Beining

Lage

Parkplatz Friedhof Stapelage

Lage

Parkplatz Haus des Gastes

Lage

Parkplatz Kirche Stapelage

Lage

Kirche Stapelage

Lage

Fossiliengrund

Lage

Hörster Egge 2

Lage

Fachwerkhaus Weberhof, Lage

Lage

Parkplatz Haus Berkenkamp

Lage

Breites Feld 1

Lage

Hörster Krug

Lage

Bauernburg

Lage

Germanische Steinanlage

Lage

Grundschule Lage-Hörste

Lage

Gut Stapelage

Lage

Wildgatter

Lage

Hof Brink

Lage

Stapelager Dorfkrug

Lage

Schampus Fiaskus

Lage

Parkplatz Hiddentrup

Lage

Hof Hillbrink

Lage

Hof Brinkmann

Lage

Horst von Hörste

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Der Historische Wanderweg verbindet die drei ehemaligen Bauernschaften Stapelage, Hörste und Hiddentrup. Er beginnt am Haus des Gastes und führt Sie zunächst in Richtung Ortsmitte zur Grundschule und Kindergarten. Über die Hörste Egge gelangen Sie dann rechts nach Hiddentrup. Von Hiddentrup aus führt Sie der Weg über die Egge zurück nach Stapelage, wo Sie unterwegs verschiedene schöne Aussichtspunkte haben. Von Stapelage gehen Sie durch eine kleine Siedlung auf der rechten Seite zum Haus des Gastes zurück.

Sicherheitshinweise

Im Winter besteht Glättegefahr.

Ausrüstung

Dem Wetter angepasste Kleidung und festes Schuhwerk.

Tipp des Autors

Unbedingt die Kirche Stapelage besichtigen.

Anfahrt

A2, Abfahrt Bielefeld-Zentrum auf der B66 in Richtung Lage. In Helpup biegen Sie rechts ab in Richtung Stapelage. Im Zentrum von Hörste halten Sie sich rechts in Richtung Augustdorf. Das Haus des Gastes mit dem Verkehrsamt liegt nach ca. 500 m auf der rechten Seite.

Parken

Parkplatz am "Haus des Gastes"

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Buslinie 951 fahren Sie ab Bahnhof Lage (Lippe) bis zur Haltestelle "Ikenkamp".

Literatur

Broschüre: Historische Rundgänge Hörste

Karten

Wanderplan Hörste

Weitere Informationen

Die Broschüre "Historischer Wanderweg" ist im Verkehrsamt zum Preis von 1,50 € erhältlich.

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen