Längs der Twiste zum Twistesee

  • Start: Altstädter Marktplatz
  • Ziel: Altstädter Marktplatz
  • leicht
  • 36,09 km
  • 2 Std. 37 Min.
  • 150 m
  • 226 m
  • 160 m
  • 80 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Zwischen den Ausläufern des Eggegebirges und des hessischen Berglandes, mitten im Dreiländereck Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen liegt die mittelalterliche Stadt War­burg - der Ausgangspunkt dieser Radtour  längs der Twiste zum Twistesee.

Bevor Sie die ca. 37 km lange Radtour starten, sollten Sie es nicht versäumen, sich in Warburg selbst ein Bild von der be­wegten Vergangenheit der Stadt zu machen. Zahlreiche Türme, Mauern und Tore, Ruinen und Verteidigungsanlagen - mit der Desenberg-Burgruine als Mittelpunkt - lassen Sie die Historie spürbar nacherleben.

Genü­gend Erfrischung und Erholung können Sie in Germete, Heil- und Luftkurort, im Kurmittelhaus die staatlich anerkannte Franziskus-Heilquelle erleben.

Weiter führt der Radweg durch eine idyllische Natur und Fluss­landschaft nach   Welda. Hier ließ Hermann Adolf von Haxthausen von 1734 bis 1736 ein repräsentatives Barockschloss mit einem lichtdurchfluteten Rokokosaal errichten. Nach wech­selvoller Geschichte mit verschiedenen Besitzern wurde das Schloss Welda 1996 vom jetzigen Eigentümer erworben und in weiten Teilen saniert. Der große Spiegelsaal wird für Konzerte, Ausstellungen und Lesungen genutzt.

Von Welda aus führt Sie die Tour an der Wittmarkapelle vorbei nach Volkmarsen. Der historische Stadtkern der Stadt Volk­marsen mit seinem wunderschön sanierten Rathaus, der katho­lischen Kirche und gut erhaltenen Stadtmauern, lädt zu einem Zwischenstopp ein.

Nach ca. 19 Kilometern haben Sie dann den Twistesee erreicht, das Ziel Ihrer Radtour. Der Twistesee ist einer der saubersten Stauseen Deutschlands mit einem Fassungsvermögen von 9,1 Mio. m².
Mit unzähligen Freizeitangeboten und Rastmöglich­keiten an seinen Ufern bietet der See beste Voraussetzungen für Sonnenhungrige und Erholungssuchende: das Strandbad mit seinem feinen Sandstrand und ruhigen Liegewiesen,das „Cafe im See" sowie der Tretbootverleih sind Anziehungspunkte für Groß und Klein. Für sportliche Herausforderungen sorgen Golf, Minigolf, Beachvolleyball, Tischtennis und natürlich die fest installierte Wasserskianlage. Hier werden sogar Welt- und Europameisterschaften ausgetragen.

Ihnen steht der Sinn nach mehr Erlebnissen im und am Was­ser? Dann radeln Sie doch einfach in sieben Kilometern einmal rund um den gesamten See. Anschließend können Sie dann in aller Ruhe Ihre Rückfahrt auf dem Twisteradweg nach War­burg genießen.
........

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Warburg

Parkplatz am Altstädter Marktplatz

35 Parkplätze mit Parkscheibe, inkl. zwei Behinderten Parkplätze

Mehr erfahren

Warburg

Sinnesgarten Germete

«Bemüht euch, die Einheit des Geistes zu bewahren durch den Frieden, der euch zusammenhält» - das Zitat aus dem Paulusb...

Mehr erfahren

Warburg

Schloss Welda

Erbaut 1734 - 1736 durch Hermann Adolph von Haxthausen (Portal über Haupteingang).Die Anlage wurde symetrisch in einer ...

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Der Weg ist ausgeschildert mit der Kennzeichnung: R2

Anfahrt

A44 bis Ausfahrt Warburg, weiter der Beschilderung Richtung Warburg Innenstadt folgen.
Angaben für das Navigationsgerät: Bernhardistraße 3, 34414 Warburg.

Parken

Altstädter Marktplatz, kostenpflichtig.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Warburg
(Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030)

Literatur

Broschüre: "Radfahren - Touren, Karten & Profile", Kulturland Kreis Höxter

Karten

Freizeitkarte Kulturland Kreis Höxter

Weitere Informationen

Infocenter Warburg
Tel.: 05641 908800
Internet: www.warburg-touristik.de

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen