NABU Naturlehrpfad

  • Start: Start- und Zielpunkt ist am Parkplatz Stallscheune Schwelentrup im Försterweg 6
  • Ziel: Start- und Zielpunkt ist am Parkplatz Stallscheune Schwelentrup im Försterweg 6
  • 5,43 km
  • 1 Std. 30 Min.
  • 153 m
  • 254 m
  • 171 m

Beste Jahreszeit

Der NABU-Lehrpfad vermittelt auf sieben Tafeln entlang des Weges Informationen zu Landschaft und Natur. Er bietet neben schönen Aussichten auch Informationen über die hiesige Flora und Fauna.

An einigen Höfen vorbei und zum Teil über einen alten Kirchweg verläuft der Weg hauptsächlich durch den Wald und auf Feldwegen. Nach den leichten Anstiegen bieten sich immer wieder herrliche Ausblicke auf Schwelentrup. Besonders an der sogenannten Friedenseiche lädt eine Bank zu einer Rast ein, um den Blick schweifen zu lassen. Am Übergang vom asphaltierten Weg in den Wald hinein ist der Aufstieg recht steil und an einigen weiteren Stellen ist der Weg etwas schmal. Mit Kinderwagen wird es an diesen Stellen schwierig. Der Weg folgt in der ersten Hälfte dem alten Kirchweg von Schwelentrup nach Hillentrup.

An einigen Höfen vorbei und zum Teil über einen alten Kirchweg verläuft der Weg hauptsächlich durch den Wald und auf Feldwegen. Nach den leichten Anstiegen bieten sich immer wieder herrliche Ausblicke auf Schwelentrup. Besonders an der sogenannten Friedenseiche lädt eine Bank zu einer Rast ein, um den Blick schweifen zu lassen. Beim Försterteich führt der Weg am Sikawildgehege vorbei. Am Übergang vom asphaltierten Weg in den Wald hinein ist der Aufstieg recht steil und an einigen weiteren Stellen ist der Weg etwas schmal. Mit Kinderwagen wird es an diesen Stellen schwierig. Der Weg folgt in der ersten Hälfte dem alten Kirchweg von Schwelentrup nach Hillentrup.

Wegkennzeichnung: Markierungszeichen mit der Aufschrift „NABU Naturlehrpfad“


Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen