Radtour DE 2- Schöning

  • Start: Kirche in Schöning
  • leicht
  • 11,63 km
  • 55 Min.
  • 21 m
  • 88 m
  • 80 m
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Tolle Tour durch die Natur! Der Rundkurs im Delbrücker Land ist besonders geeingnet für Familien mit Kindern und führt direkt am Tierpark Nadermann vorbei. Hier lohnt es sich eine kurze Rast einzulegen. Auch die Höhendifferenz ist mit 10 Metern ideal geeignet für Familien und weniger geübte Radler.

Der Rundweg DE 2 führt Sie durch den Ortsteil Schöning und die grüne Emslandschaft. Das Dorf mit seinen rund 1400 Einwohnern liegt nord-östlich von Delbrück an der Grenze zu Rietberg.

Schönings berühmtester Sohn ist Johann Sporck, der im 17. Jahrhundert vom einfachen Bauernsohn bis in den Reichsgrafenstand aufstieg. Er ging aus der Ehe des Franz Nolte (gen. Sporck), welcher aus Nordhagen stammte, und einer Tochter des Jobst Sporck, der keine Söhne hatte, hervor. Vermutlich wurde Johann Sporck ca. 1600 auf dem Sporckhof in Schöning geboren. Nach seiner Soldatenlaufbahn im Dreißigjährigen Krieg wandelte sich sein Name 1668 zu Graf Johann von Sporck, da Kaiser Leopold I. ihn in den erblichen Grafenstand erhob und ihm die kaiserliche Kavallerie unterstellte. 1674 kam er das letzte Mal nach Schöning und besuchte sein Elternhaus. Seinen Namen trägt die heutige Realschule in Delbrück.

Ausgangspunkt der 12 Kilometer langen Strecke ist die Kirche im Herzen von Schöning. An der Schöninger Straße/Ecke Friedrich-Richta-Straße befindet sich die erste Sehenswürdigkeit, ein alter Zieh-Brunnen, den die Bewohner zur Wasserversorgung nutzten. Er ist heute im Wappen von Schöning als Wahrzeichen enthalten. Ein weiterer Zieh-Brunnen befindet sich am alten Schützenplatz.

Folgen Sie der Wegweisung und erleben Sie auf dieser Tour vor allem die wunderschöne Landschaft des Delbrücker Landes. Über den Bursweg, Hoppenmeer und den Entenweg gelangen Sie zum Grafhörster Weg an dem der Tierpark liegt. Sie sollten einen Besuch nicht versäumen. Der Tierpark präsentiert über 600 Tiere aus allen Erdteilen: Schimpansen, Tiger, Löwen, Jaguare, Panther, Braunbären, Zebras, Kamele und viele mehr. Im Café-Restaurant Manege kann man wunderbar einkehren: Zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen oder einfach zwischendurch. Der riesige Spielplatz mit vielen Attraktionen bietet Kindern Spiel und Spaß.

Weiter geht es über den Giptenweg, vorbei an der Westerloher Mühle mit fürstbischöflichem Wappen, in den Ehlersweg. Folgen Sie der Schöninger Straße in Richtung Lippling und biegen Sie dann ins Sudfeld. Über Brakendiek, den Postdamm und den Alten Postweg geht es über den Eckernkamp zurück zum Ausgangspunkt der Tour, der Kirche. Nach einer großzügigen Spende und der Stiftung des Grundstücks ist im Jahr 1902 hier zunächst eine kleine Kapelle erbaut worden, welche schließlich 1922 zur Kirche in ihrer heutigen Größe erweitert wurde.

Kehren Sie am Ende Ihrer Tour in das Landrestaurant Schnittker ein. Genießen Sie hier ortstypische Gastronomie und andere kulinarische Köstlichkeiten.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Delbrück

St. Meinolf Schöning

Im Jahr 1902 ist nach einer Stiftung von 9000 Reichstalern und der Stiftung des Grundstücks eine kleine Kapelle erbaut ...

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Von der Kirche aus die Schöninger Straße in westlicher Richtung > links in den Eckernkamp > beim nächsten Bauernhof links in den Alten Postweg > Brockweg überqueren und an der nächsten Einmündung rechts bis zum Postdamm > links in den Postdamm einbiegen > nach 100m links in den Brakendiek > links in das Sudfeld einbiegen > auf der Schöninger Straße links und in die nächste Straße rechts einbiegen, dem Ehlersweg folgen bis zur Westerwieher Straße > dann links in den Franzosenweg > rechts in den Giptenweg > dem folgen bis zum Grafhörster Weg > links und gleich wieder rechts in den Entenweg > rechts in den Klosterweg > rechts ins Hoppenmeer > links in den Bursweg > dort links bis zur Schöninger Straße > links und zurück zum Ausgangapunkt.

Sicherheitshinweise

Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen einen Fahrradhelm.

Anfahrt

Über B64 aus Richtung Rietberg, Delbrück Innenstadt oder Paderborn: Abfahrt Schöning, über die Schöninger Straße Richtung Ortsmitte bis zur Kirch.

 

Parken

Parkplätze an der Kirche Schöning.

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestelle "Schöning Wendeplatz".

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09€/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.).

Literatur

Broschüre "Radtouren im Delbrücker Land", erhältlich bei der

Stadt Delbrück

Lange Str. 45

33129 Delbrück

Tel.: 05250 996112

E-Mail: tourist@stadt-delbrueck.de

Web: www.komm-nach-delbrueck.de/broschueren

Karten

Karte in der Broschüre "Radtouren im Delbrücker Land", erhältlich bei der

Stadt Delbrück

Lange Str. 45

33129 Delbrück

Tel.: 05250 996112

E-Mail: tourist@stadt-delbrueck.de

Web: www.komm-nach-delbrueck.de/broschueren

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Straße (14%)
  • Asphalt (2%)
  • Schotter (84%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen