Reiten in mystischer Landschaft im Leistruper Wald

  • Start: Sattelplatz RuF Bad Meinberg - Am Waldstadion
  • mittel
  • 9,96 km
  • 2 Std. 30 Min.
  • 269 m
  • 285 m
  • 192 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Der Leistruper Wald lässt sich in Form einer „Acht“ durchreiten. Dabei gibt es einen häufigen Wechsel zwischen den Waldgesellschaften, vorzugweise zwischen Fichten- und Buchenbeständen. Die durchgängig beschilderte Reitroute führt über naturbelassene und geschotterte Wege, die teils parallel zu Wanderwegen verlaufen. Die Strecke ermöglicht für Pferd und Reiter alle Gangarten.

Steinsetzungen, Opfersteine und Grabstätten – rätselhaft und sagenumwoben ist das große Waldgebiet zwischen Diestelbruch im Norden und Bad Meinberg im Süden. Der Wald erhielt seinen Namen nach dem Gut Leistrup und wurde erstmals 1390 urkundlich erwähnt. Wie in früheren Zeiten üblich wurde auch der Leistruper Wald zur Viehmast genutzt. Hirten trieben das Vieh in den Wald und hüteten es dort. Daher leitet sich auch das Wort „Hudewald“ (Hütewald) ab. Als Relikte der einstigen Hude gibt es noch vereinzelt alte, knorrige Bäume. Imposant sind die großen Steinblöcke, die teils unvermittelt am Wegesrand auftauchen – ob sie mit ihren Bearbeitungsspuren einen urzeitlich-kultischen Hintergrund haben, ist nicht sicher nachgewiesen, jedoch liegt die Vermutung nahe. Jedenfalls beflügeln sie seit langem die Phantasie der Menschen. Der Leistruper Wald lässt sich in Form einer „Acht“ durchreiten. Dabei gibt es einen häufigen Wechsel zwischen den Waldgesellschaften, vorzugweise zwischen Fichten- und Buchenbeständen. An den Waldrändern beschatten die Zweige stattlicher Bäume den Weg. Hier erwartet den Reiter ein herrlicher Blick über die Felder zum Teutoburger Wald mit dem Hermannsdenkmal. Die durchgängig beschilderte Reitroute führt über naturbelassene und geschotterte Wege, die teils parallel zu Wanderwegen verlaufen. Die Strecke ermöglicht für Pferd und Reiter alle Gangarten.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Wir starten am Sattelplatz und nehmen den Weg in Richtung Pumpwerk. Dort Reiten wir rechts nach Norden hinter der Reithalle her und folgen dem Reitweg. Der Weg führt uns rauf auf den Möllenberg wo wir einen Wasserbehälter sehen. Dort folgen wir rechts dem Reitweg. Nach ca. 250 m folgt ein Linksknick, nach weiteren ca. 600 m kommen wir auf einen breiteren Weg. Dort biegen Sie links ab, und sofort wieder rechts. Wir folgen dem Reitweg und halten uns nach ca. 1,3 km rechts (Links zweigt ein Reitweg ab, auf dem wir später zurückkehren). Wir folgen der "Nordschleife" (nach ca. 2 km Einkehrmöglichkeit im Waldcafe) und passieren nach ca. 3 km einen weiteren Sattelplatz (eingeschränkte Parkmöglichkeit). Einen weiteren Kilometer später stoßen wir auf den Hinweg. Wir biegen rechts ab und kommen nach ca. 1,3 km auf den breiteren Weg. Nun nehmen wir nicht den Hinweg, sondern reiten nach rechts. Wir kommen am Berghof Storck vorbei, der zu einer Rast einlädt. Weiter reiten wir erst mal bergab und erreichen nach ca. 2 km den Ausgangspunkt.

Sicherheitshinweise

Im Winter besteht Glatteisgefahr auf den Wegen, da diese nicht geräumt werden.

Ausrüstung

Reitausrüstung und wetterfeste Kleidung.

Tipp des Autors

Das Waldcafe und der Berghof Storck laden zu einer Pause ein. Am Berghof Storck haben Sie eine herrliche Aussicht über Detmold auf den Teutoburger Wald.

Anfahrt

Aus westlicher Richtung (Detmold): Sie folgen der B 239 / Detmolder Straße. Direkt vor Bad Meinberg ist linker Hand die Firma "Bad Meinberger Brunnen". Direkt dahinter biegen Sie links ab in die Straße Am Waldstadion. Sie folgen der Straße ca. 500 m und erreichen den Park- und Sattelplatz und somit Startpunkt der Tour.

Aus nord- Östlicher Richtung: Von der B 1 fahren Sie die Abfahrt B 239 / Pyrmonter Straße in Richtung Bad Meinberg ab. Direkt vor dem Ortseingang Bad Meinberg biegen Sie an der Hauptkreuzung links ab auf die Hamelner Straße, weiterhin B 239. Sie durchfahren Bad Meinberg auf der Bundesstraße Richtung Detmold. Hinter dem Ortsausgang biegen Sie (auf der Anhöhe) rechts ab in die Straße Am Waldstadion. Sie folgen der Straße ca. 500 m und erreichen den Park- und Sattelplatz und somit Startpunkt der Tour.

Parken

Am Sattelplatz

Karten

Reitwegekarte Ausnahmebereich Dieselbruch Bad Meinberg

Weitere Informationen

Die Reitwegekarte Dieselbruch / Bad Meinberg ist bei der Unteren Landschaftsbehörde des Kreises Lippe unter Telefon: 05231/62-6191  und der Tourist-Info in Detmold zum Preis von 2,- € erhältlich. Das lippische Reitwegenetz ist im Internet unter www.lippe.de/navigator/ einzusehen.

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen