Römer-Lippe -Route - Teilstrecke Teuto 1 von Lippstadt bis Paderborn

  • Start: Lippstadt Bahnhof
  • Ziel: Paderborn Bahnhof
  • leicht
  • 56,51 km
  • 4 Std. 22 Min.
  • 102 m
  • 117 m
  • 72 m
  • 40 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Die hier beschriebene Etappe beginnt in Lippstadt und beschreibt die vorletzte Etappe der Römer-LippeRoute auf ihrem Weg nach Detmold.
Rund knapp 57 Kilometer sind auf diesem Teil der Route in überwiegend flachem Gelände zurückzulegen. Diese Teilstrecke ist auch für Familien geeignet.

Einst beförderten die Römer Ersatzwaffen und Nahrungsmittelnachschub über die Strecke vom Legionslager Vetera bei Xanten zu den Legionen, die bis Detmold vorgedrungen waren. Heute können Sie diese 295 Kilometer lange Strecke dem Rad fahren. Vom Niederrhein über das südliche Münsterland bis in den Teutoburger Wald geht es vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten und interessanten Spuren der Römer.

Die Route ist ein interessantes Freizeitvergnügen für die ganze Familie. Unsere Etappe startet in Lippstadt. Die Stadt wurde bereits im Jahr 1185 gegründet und ist damit die älteste Gründungsstadt Westfalens. Rund um Lippstadt befinden sich viele Fundstellen römischer Relikte und so bestätigt sich deren Bestehen vor rund 2000 Jahren. An der Mündung des Flüsschens Glenne in die Lippe ist aus der Luft anhand von Erdverfärbungen noch eine römische Hafenanlage zu erkennen. Im Bereich des dazugehörigen Römerlagers fand man einige Münzen.

Die Lippe führt südlich von Delbrück bis nach Paderborn. Am Lippesee können Sie eine gemütliche Rast einlegen, bevor Sie am Schloß Neuhaus vorbei durch die Paderauen direkt in die Altstadt gelangen.
Paderborn wurde im Jahr 777 erstmals urkundlich erwähnt. Die Pfalz Karls des Großen war Schauplatz der ersten fränkischen Reichsversammlung auf sächsischem Boden.
Funde aus der Römerzeit gibt es auch hier. Sie sind heute im Museum in der Kaiserpfalz zu sehen. Es sind Gefäße aus der rötlichen Terra-Sigillata-Keramik, silberne und bronzende Fibeln (Gewandnadeln) sowie Gold- und Silbermünzen.

 

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Delbrück

Gerichtsstätte "Freier Stuhl"

Auf einem Sandhügel links des Boker-Heide-Kanals, an der Grenze von Lipperode, Westenholz und Mastholte, unmittelbar be...

Mehr erfahren

Delbrück

Römerlager Anreppen

Das Römerlager Anreppen wurde erst im Jahre 1968 entdeckt. Dank der über Jahrzehnte durchgeführten Grabungen des Westfä...

Mehr erfahren

Paderborn

Dom St. Maria, St. Liborius und St. Kilian Paderborn

Der imposante Dom St. Maria, St. Liborius und St. Kilian ist die wichtigste Kirche Paderborns.

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Barrierefreiheit
  • Information zur Barrierefreiheit
Wegbeschreibung

Durchgehende Beschilderung: weißer Römerhelm auf rotem Grund mit blauen Wellen

Wir empfehlen die ergänzende Nutzung von Kartenmaterial und/oder GPS.

Ausrüstung

Tourengeeignetes und verkehrssicheres Fahrrad, Helm, Handy, Fotoapparat, Proviant

Anfahrt

A44, Abfahrt Lippstadt, über B 55 bis in den Ortszentrum/Bahnhof.

Parken

Auf ausgewiesenen Flächen in Bahnhofsnähe.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Bahnhof Lippstadt.

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09€/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.)

Karten

BVA - Bielefelder Verlagsanstalt

Karte 1 : 50 000,Radroutenspiralo mit Beschreibungen

ISBN: 3-87073-120-6

Preis: 9.95 €

 

Weitere Informationen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen