Spannende Spuren im 1000-jährigen Meinberg

  • Start: Brunnentempel
  • Ziel: Simon-August-Denkmal
  • leicht
  • 2,98 km
  • 1 Std. 30 Min.
  • 27 m
  • 215 m
  • 200 m

Beste Jahreszeit

Es ist eine Entdeckungswanderroute durch den Ort Bad Meinberg, die im Historischen Kurpark am Brunnentempel beginnt.

Wandern Sie durch Bad Meinberg und sichten Sie die sehenswerten Denkmäler, welche während der 1000 Jahre ihren Platz gefunden haben. Auf dieser Wanderroute entdecken Sie insgesamt zwölf Denkmäler, von Statuen über Kanalzierdeckel bis hin zu Brunnendenkmälern.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Horn-Bad Meinberg

Brunnentempel

Der Brunnentempel bildet die Mitte des Historischer Kurparks in Bad Meinberg. Er wurde im Jahre 1842 errichtet. Im Inne...

Mehr erfahren

Horn-Bad Meinberg

Kanalzierdeckel

Der Kanalzierdeckel ist aus Messing gefertigt und hat das Motiv "1000 Jahre Meinberg".Seit dem Jubiläum "150 Jahre Brun...

Mehr erfahren

Horn-Bad Meinberg

Ehrenmal

1962 wurde das Ehrenmal vom Bildhauer Ehlers auf Wunsch der damaligen Gemeindeverwaltung Meinbergs in abstrakter Archit...

Mehr erfahren

Horn-Bad Meinberg

Kriegerdenkmal

Das Kriegerdenkmal wurde 1922 auf dem Kirchhof zur Bachstraße hin errichtet. Es sind 88 Namen der gefallenen Soldaten a...

Mehr erfahren

Silvaticum

Länderwaldpark Silvaticum Bad Meinberg Eine botanische Weltreise durch 14 Waldlandschaften der Erde.

Mehr erfahren

Horn-Bad Meinberg

Historischer Kurpark Bad Meinberg

Der 56 ha große historische Kurpark eines der ältesten Mineral- und Moorheilbäder Deutschlands wurde im Spätbarock ab 1767 angelegt und immer wieder den Erfordernissen eines modernen Kurbetriebs angepasst und erweitert.

Mehr erfahren

Horn-Bad Meinberg

Simon-August Denkmal

Eine herausragende Persönlichkeit in der langen Kette lippischer Regenten, der Meinberg 1767 zum "Curort" erhob; gestif...

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Sie starten im Historischen Kurpark am Brunnentempel und gehen links. Vor der Hecke steht die Dr. Trampel-Büste. Nehmen Sie den linken Weg und gehen um die Hecke herum. Links von Ihnen ist die Sonnenuhr, die fast parallel der Dr. Trampel-Büste platziert ist. Ungefähr 8 m weiter, mitten auf dem Weg, ist einer der 12 Kanalzierdeckel.

Gehen Sie gerade aus und biegen nach der Kurverwaltung rechts in die Straße ab. Oben an der Straße angekommen, biegen Sie links in die Brunnenstraße ab. Vor der nächsten Kreuzung ist auch schon das Kaiser-Wilhelm-Denkmal.

An der Kreuzung biegen Sie rechts Am Mühlenberg ab und folgen der Straße bis zur Grundschule, die links von Ihnen ist. Hier befindet sich die Wilhelm-Rebbe-Büste. Gehen Sie auf den Schulhof zwischen den beiden Gebäuden entlang. An der Bushaltestelle ist zu Ihrer Rechten ein Weg, der Sie wieder zur Brunnenstraße führt. In der Brunnenstraße angekommen, halten Sie sich rechts.

In der Kurve sehen Sie rechts den Katzenbrunnen. An der nächsten Kreuzung gehen Sie gerade aus, somit folgen Sie weiter dem Straßenverlauf der Brunnenstraße. An der Brücke angekommen, biegen Sie links in den Weg ab. Nach ein paar Metern geht es rechts über eine Brücke zur Straße. Von hier aus gehen Sie links in Richtung Kreisel und am Kreisel wieder links in die Allee. Unmittelbar nach dem Abbiegen befindet sich links der Brunnenbaum.

Gehen Sie die Allee entlang, am Heinrich-Drake-Platz (Parkplatz) vorbei und biegen links in die Straße Am Ehrenmal ab, die den Namen des nächsten Denkmals trägt. Am Ende der Straße gelangen Sie links um die Hecke herum zum Denkmal.

Direkt dahinter sehen Sie schon die evangelische Kirche. Halten Sie sich auf dem Weg links und gehen komplett um die Kirche herum. Auf der Hälfte des Weges entdecken Sie das Kriegerdenkmal.

Durch das Tor verlassen Sie den Kirchplatz und erreichen die Brunnenstraße. Nach ein paar Metern gelangen Sie an die Kreuzung, an der Sie vorhin schon waren, allerdings halten Sie sich hier rechts und folgen dem Straßenverlauf der Krummen Straße.

An der nächsten Kreuzung biegen Sie links in die Allee ab, gehen weiter durch den Eingang des Historischen Kurparks bis zum INTI-Gebäude. Genau davor sitzt die Fürstin Pauline auf einer Bank.

Nun gehen Sie weiter geradeaus, biegen am Brunnentempel rechts ab und verlassen nach ein paar Metern auch wieder den Kurpark. Am Ausgang halten Sie sich links. Hier entdecken Sie das nächste Denkmal, die Badefrau vorm Rosebad. An der nächsten Kreuzung biegen Sie wieder links ab in die Parkstraße. Nach der Hälfte des Weges sehen Sie das letzte Denkmal dieser Tour, das Simon-August-Denkmal.

Ausrüstung

Wir empfehlen Ihnen einen Fotoapparat.

Anfahrt

Aus Richtung Ruhrgebiet und Kassel: Über die Autobahn A33, Abfahrt Nr. 26 Paderborn-Elsen, dann B1 Richtung Hameln, Abfahrt Bad Meinberg

Aus Richtung Hannover/ Bremen/ Berlin/ Hamburg: Über die Autobahn A2, Abfahrt Nr. 35 Bad Eilsen Richtung Rinteln, Stadtumgehung, anschließend über Barntrup und Blomberg Richtung Paderborn.

Parken

Öffentliche und kostenlose Parkplätze am Busbahnhof, Abzweigung Marktstraße, Hamelnerstraße, sowie Heinrich-Drake-Platz in der Allee.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhöfe in Horn-Bad Meinberg und Leopoldstal. Mit Direktverbindungen ab Bielefeld, Herford, Lage, Detmold und Paderbon.

Mit den Buslinien 776, 772, 782, 792 nach Bad Meinberg Busbanhof

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen