Städte im Kulturland Kreis Höxter

  • Start: Parkplatz Feuerteich, Nieheimer Str., 33034 Brakel
  • Ziel: Parkplatz Feuerteich, Nieheimer Str., 33034 Brakel
  • 221,96 km
  • 3 Std. 30 Min.
  • 2634 m
  • 492 m
  • 86 m
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Diese Tour führt Sie zu den zehn Städten im Kulturland Kreis Höxter, von denen jede ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Charme besitzt.

Sie lernen Städte voller Geschichte mit einem lebendigen Brauchtum und zahlreichen geschichtsträchtigen Bauwerken kennen. Und gleichzeitig fahren Sie durch eine abwechslungsreiche Landschaft, die keine Langeweile aufkommen lässt. Erfahren Sie das Kulturland Kreis Höxter!

Die alte Hansestadt Brakel, in einem weiten Talkessel zwischen Eggegebirge und Weser gelegen. Das Bild des historischen Stadtkerns wird durch zahlreiche alte Fachwerkhäuser geprägt. Oder alternativ: die traditionsreiche Möbelstadt und Karnevalshochburg Steinheim, die sich in den letzten Jahren zu einem modernen Einkaufsstandort entwickelt hat.

Von Brakel aus führt Sie diese Tour zunächst nach Gut Albrock. Der Motorradtreff ist in der Saison an den Wochenenden geöffnet und bietet genügend Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen – egal ob im Café unterm Kreuzgewölbe des ehemaligen Pferdestalls oder unter freiem Himmel.

In Bad Driburg, dem staatlich anerkannten Moor- und Mineralheilbad erwartet Sie der mehrfach prämierte Gräfliche Park, die Driburg Therme sowie eine Fülle von weiteren Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Ruinen der Iburg, das Glasmuseum u.v.m.

In Willebadessen lohnt die Anlage des ehemaligen Benediktinerinnenklosters einen Besuch. Diese bietet mit den Kunstwerken des Skulpturenparks optimale Voraussetzungen für Erholung und Entspannung.

Von hier führt Sie die Tour weiter in die fast 1000 Jahre alte Hansestadt Warburg an den Ausläufern des Eggegebirges, im romantischen Diemeltal gelegen. Die Stadt hat ihr geschlossenes mittelalterliches Stadtbild bis heute bewahrt. Im idyllischen Bördestädtchen Borgentreich sollten Sie sich einen Besuch in Deutschlands erstem Orgelmuseum nicht entgehen lassen. Denn wann hat man schon die Gelegenheit, Pfeifen, Register und Spieltische selbst zu betätigen? Anfassen und Mitmachen sind hier erwünscht.

Von Borgentreich aus fahren Sie über Haarbrück ins Tal der Weser. Hier müssen Sie sich entscheiden, ob Sie einen Abstecher zum Weser-Skywalk unternehmen (das letzte Stück zu Fuß), um den grandiosen Ausblick ins Wesertal zu genießen oder ob Sie direkt nach Beverungen fahren. Die frühere Ackerbürgerstadt präsentiert sich als ein Ort lebendiger Vergangenheit in fachwerkbuntem Gepräge.
Zahlreiche Geschäfte, Cafés und Kneipen laden zum gemütlichen Bummel und entspannenden Verweilen ein. Von hier folgen Sie dem Lauf der Weser bis nach Höxter. Die malerischen Fachwerkfassaden, die lebendige Innenstadt, das vielfältige kulturelle Angebot und die herrliche Natur sprechen für sich. Mit »Corvey« finden Sie zudem in direkter Nachbarschaft eine touristische Attraktion, die Sie nicht verpassen sollten.

Den nächsten Stopp können Sie an der Tonenburg machen, einem der bekannten Motorradtreffs der Region. Gäste aus allen Teilen Europas lassen sich vor Ort vom historischen Ambiente und dem Blick vom Turm auf die Weser verzaubern. Einen Abstecher wert ist auch der Motorradtreff auf dem Köterberg – mit 496 Metern bildet er die höchste Erhebung in der Region.
Vom Köterberghaus haben Sie eine fantastische Rundumsicht auf 62 Ortschaften der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Hessen sowie auf die Weser bei Höxter, Holzminden und Polle. Auf der Weiterfahrt wird schon bald die Silhouette der altehrwürdigen Benediktinerabtei Marienmünster sichtbar. Die im 12. Jahrhundert gegründete Abtei zählt zu den wenigen fast vollständig erhaltenen Klosteranlagen in Westfalen.

Über die Möbelstadt Steinheim und das Wasserschloss Vinsebeck erreichen Sie den Heilklimatischen Kurort Nieheim. Mitten im historischen Ortskern widmen sich mit dem Westfalen Culinarium gleich vier Museen der kulinarischen Vielfalt Westfalens.

Wenn Sie die B 252 nicht Richtung Bellersen verlassen, sondern der Straße noch einige Meter nach Süden folgen, gelangen Sie zu einer Grünanlage mit Bank und Haltebucht. Dort steht eine moderne Muttergottesstatue mitten im Heberbach: die »Mutter Gottes im Wasser«. Unbekannte Autofahrer und Trucker sorgen dafür, dass in einer Laterne immer ein ewiges Licht brennt, im Gedenken an die Toten des Straßenverkehrs.
Bevor sie wieder in Brakel angelangt sind, durchfahren Sie schließlich noch Bellersen – das Dorf B. aus der Novelle »Die Judenbuche« von Annette von Droste-Hülshoff – sowie Bökendorf, wo Sie in den Sommer-monaten eine Aufführung auf der Freilichtbühne besuchen können.

 

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Bad Driburg

Bad Driburger Touristik GmbH - Tourist-Information

Wenn Sie Fragen rund um Bad Driburg und den Teutoburger Wald haben, dann ist die Bad Driburger Touristik GmbH - Tourist...

Mehr erfahren

Bad Driburg

Iburg Ruine

Gesichert durch eine Wall-/Grabenanlage, befand sich auf der Iburg bereits im 8./9. Jahrhundert eine 4 ha große Fluchtb...

Mehr erfahren

Bad Driburg

Burg Dringenberg mit Naturkundemuseum und Heimatstuben

Ehemalige Sommerresidenz der Paderborner Bischöfe und Landesherren mit Heimatstubenk, Burgkapelle, Rittersälen und naturkundlicher Ausstellung.

Mehr erfahren

Bad Driburg

Ehemaliges Kanonissenstift Neuenheerse

Weithin sichtbar, erhebt sich der so genannte Eggedom über der Ortschaft Neuenheerse. Heute als katholische Pfarrkirche genutzt, gehörte das Gotteshaus einst zum Hochadeligen Freiweltlichen Damenstift Heerse, das bis zu seiner Aufhebung im Jahre 1810 auf eine fast 1000jährige Geschichte zurück blicken konnte.

Mehr erfahren

Willebadessen

Tourist Information Willebadessen

Die Tourist-Information befindet sich im Ortskern von Willebadessen, ein wenig versteckt auf dem Klostergelände. Durchq...

Mehr erfahren

Willebadessen

Ehemaliges Benediktinerinnenkloster Willebadessen

Die barocke Klosteranlage des 1149 gegründeten ehemaligen Benediktinerinnenklosters mit Konventsgebäuden und romanische...

Mehr erfahren

Warburg

Warburg-Touristik e.V.

Beverungen

Weser-Skywalk

Fürstenberg

Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG

Auf Schloss FÜRSTENBERG dreht sich alles um das "Weiße Gold von der Weser". 1747 in Fürstenberg an der Weser von Herzog...

Mehr erfahren

Höxter

UNESCO Weltkulturerbe Corvey

Die ehemalige Reichsabtei Corvey ist das Herzstück der Klosterregion Kulturland Kreis Höxter.

Mehr erfahren

Höxter

Klosterruine tom Roden

Nahe Corvey vermitteln aufgemauerte Fundamentreste einen Eindruck der früheren Klosteranlage „tom Roden“. Eine päpstlic...

Mehr erfahren

Höxter

Tonenburg

Weithin sichtbar ist er – der beeindruckende gelbe Wehrturm der Tonenburg bei Höxter-Albaxen. Dem Gegner „trotzen“ woll...

Mehr erfahren

Lügde

Köterberg

Der Köterberg ist die höchste Erhebung in Lippe. Bei klarem Wetter haben Sie vom Aussichtsplateau aus eine eindrucksvol...

Mehr erfahren

Brakel

Freilichtbühne Brakel-Bökendorf

Seit über 50 Jahren führt ein aktives Amateurschauspieler-Ensemble auf der Freilichtbühne Märchenspiele, andere Kinders...

Mehr erfahren

Brakel

Haus des Gastes / Tourist Information

Grabungsfunde des Jahres 1982 legten Teile eines älteren massiven Steinbaus aus dem 13./14. Jahrhundert im Inneren des ...

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Streckenverlauf:

Brakel • Bad Driburg • Willebadessen • Warburg • Borgentreich • Beverungen • Höxter • Köterberg • Marienmünster • Steinheim • Nieheim • Brakel

Sicherheitshinweise

Für die gesamte Strecke gilt: Fahren Sie vorausschauend und nehmen Sie die Hand/den Fuß vom Gas!

Anfahrt

A33 bis Ausfahrt Paderborn-Zentrum/Höxter, weiter über die B64 Richtung Bad Driburg, Höxter, Abfahrt Brakel.

Literatur

Motorradbroschüre "biken & touren" mit elf Tourenkarten. Erhältlich beim Kulturland Kreis Höxter (www.bikerregion.de).

Karten

Tourenkarte Nr. 1 aus der Motorradbroschüre "biken & touren". Erhältlich beim Kulturland Kreis Höxter (www.bikerregion.de).

 

Weitere Informationen

Unter http://www.bikerregion.de/ finden Sie für Ihre Motorradtour in Teutoburger Wald und Weserbergland viele Tipps und Informationen. Schauen Sie doch einfach mal rein!

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen