Storchenrundweg - Radrundweg in Gütersloh-Avenwedde

  • Start: Freizeitbad "Die Welle", Gütersloh
  • Ziel: Freizeitbad "Die Welle", Gütersloh
  • 18,15 km
  • 1 Std. 13 Min.
  • 13 m
  • 90 m
  • 77 m

Beste Jahreszeit

Ein echtes Natuerlebnis, das ist der Storchenrundweg, der sich wunderbar mit dem Rad erkunden lässt. Entlang des Naturschutzgebietes "Große Wiese" lassen sich an vielen Stellen nistende Störche entdecken!

Der Rundweg beginnt an der Welle in Gütersloh und führt zunächst entlang der Dalke bis zu Strangmühle. Hier biegt er nach rechts und führt entlang der Spexarder Straße, quert die Straße hinter der Waldklause und führt dann über Waldweg, Heideweg zur Sürenheider Straße in Richtung Ruthmanns-Mühle. Kurz vorher geht es dann jedoch nach rechts in den Wolfsweg und weiter über Neuer Weg bis zur Feuerbornstraße. Schon bald erreicht der Weg dann die Paderborner Straße. Hier geht es über den Fahrradweg in Richtung Friedrichsdorf und erreicht bald die Gaststätte Siekhänschen. Hier führt er nach links in die Siekstraße, um dann das Ziel an der rechten Seite zu erreichen: Den Informations- und Aussichtspunkt an der Storchenwiese.

Zurück geht es durch das Naturschutzgebiet "Große Wiese" über die Siekstraße in Richtung Gütersloh, man überquert die Sürenheider Straße und biegt in den Alexanderweg. Von hier nimmt man Kurs Richtung Immelstraße. Nach kurzer Fahrt geht es dann links in den Menkebachweg. An der Menkebachbrücke sieht man dann rechts in den Wiesen den zweiten Storchenhorst in Gütersloh, der seit diesem Jahr dort besetzt ist. Weiter geht es dann über den Apfelweg, die Radfahrer passieren die Spexarder Straße an der Ampel und überqueren die Straße Im Lütken Ort. Am Hof Amtenbrink erreicht die Wegstrecke dann wieder die Dalke. Nach links geht es entlang des Flusses zum Ausgangspunkt zurück.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Rundweg
Sicherheitshinweise

Auf dieser Tour können Sie mit Glück die nistenden Störche und viele weitere, teils seltene, Vogelarten bestaunen. Bitte bleiben Sie auf den Wegen und vermeiden Sie Störungen der Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum.

Wir empfehlen das Tragen eines Helmes.

Tipp des Autors

Nehmen Sie sich auf der Route Zeit für ein bisschen Vogelkunde - die Infotafeln entlang des Weges informieren Sie über die vielen heimischen Vogelarten, die hier zuhause sind! Auch ein fest installiertes Fernrohr finden Sie, über das Sie vielleicht einen der Störche entdecken, die regelmäßig hier nisten.

Anfahrt

Von der Autobahn A2 aus Richtung Hannover kommend nehmen Sie die Ausfahrt 24, Gütersloh, Richtung Gütersloh (an der Ampel rechts). Folgen Sie der Verler Straße (später Friedrich-Ebert-Straße) ca. 4km stadteinwärts und biegen Sie dann rechts ab auf den Stadtring Sundern. Nach wenigen Metern erreichen Sie den Startpunkt Ihrer Tour.

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten finden Sie am Freizeitbad "Die Welle".

Öffentliche Verkehrsmittel

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW: 01806 504030 (20 Cent/Verbindung aus dem Festnetz sowie maximal 60 Cent/Verbindung aus den Mobilfunknetzen).

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen