Vom Zentral-Theater zum Hücker Moor

  • Start: Zentral-Theater Spenge, Poststraße 29
  • Ziel: Zentral-Theater Spenge, Poststraße 29
  • mittel
  • 16,27 km
  • 1 Std. 7 Min.
  • 184 m
  • 122 m
  • 61 m
  • 60 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Die unbeschilderte Naturtour durch das nördliche Spenger Umland ist ein idealer Rundkurs für alle Naturfreunde.

Ausgangspunkt der Naturtour durch den Norden von Spenge ist das Zentral-Theater in der Innenstadt. Vorbei an der St. Martinus Kirche und einem Findling führt der Weg nach wenigen Kilometern zur malerischen Windmühle in Hücker Aschen. Panoramablicke über das Ravensberger Hügelland schließen sich an, bevor das Hücker Moor erreicht wird, der einzige größere See weit und breit. Cafés am Seeufer laden zum Einkehren ein, die Wasser-, Sumpf-, Wald- und Wiesenbereiche zum Beobachten von seltenen Pflanzen- und Tierarten. Weiter über Klein-Aschen geht es zum Grenzbach Warmenau. Durch einen Hohlweg kommend erreicht man einen Standort mit schönen alten Kopfweiden am Eselsbach. Zurück nach Spenge führt die Route über Graswege vorbei an alten Hofstellen mit mächtigen Eichen.

Weitere Informationen zu der Route und den Wegpunkten finden sie auf der Fahrradfreizeit-Homepage des Kreises Herford: www.fahr-im-kreis.de. Dort stehen Ihnen auch ein Audioguide und eine Broschüre als Download zur Verfügung.

 

Diese Karte vewendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Die Tour startet am Zentral-Theater im Norden der Stadt Spenge. Es geht in Richtung Norden zur St.-Martins-Kirche und von dort in nord-östlicher Richtung weiter durch Neuenfelde Richtung Dreyen. Anschließend nach Norden zur Windmühle Hücker Aschen in Gehlenbrink. Von dort geht es einmal um das Hücker Moor herum nach Kleinen Aschen. Weiter geht es in südlicher Richtung am Naturschutzgebiet Warmenau entlang zur Landesgrenze bei Balgerbrück. Im weiteren Verlauf der Route wird der Eselsbach überquert, wo sich Kopfweiden befinden. Von dort geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt, dem Zentral-Theater.

Sicherheitshinweise

1. Das Befahren der Radrouten geschieht auf eigene Gefahr, jeder ist für sich selbst verantwortlich.

2. Für alle Radler gilt die Straßenverkehrsordnung.

3. Für die Radtouren ist ein verkehrssicheres Fahrrad zu benutzen.

4. Das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen.

Ausrüstung

nicht geeignet für Rennräder

Tipp des Autors

 Für die Naturtour Spenge-Nord hat die Biologische Station Ravensberg 16 Besonderheiten ausgesucht, die den Weg begleiten:

  1. Start/Ziel: Das Zentral-Theater in Spenge
  2. Kirche und Findling
  3. Hecke am Ulmenweg
  4. Windmühle Hücker Aschen
  5. Panoramablick Ravensberger Hügelland
  6. Blick auf das Moor
  7. Hücker Moor
  8. Weidegrünland
  9. Cafés am See und Anglerparadies
  10. Sumpf und Wald
  11. Klein-Aschen
  12. NSG Warmenau
  13. Landesgrenze
  14. Hohlweg
  15. Kopfweiden am Eselsbach
  16. Graswege und Hofeichen

Nähere Beschreibungen finden sie zum Teil unter den Ausflugszielen im Teutonavigator oder unter:

www.fahr-im-kreis.de/alle-touren/naturtouren/spenge-nord

Öffentliche Verkehrsmittel

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW: 01806 504030 (20 Cent/Verbindung aus dem Festnetz sowie maximal 60 Cent/Verbindung aus den Mobilfunknetzen.)

Weitere Informationen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen