Von Menschen & Mönchen

  • Start: Heimathaus Bevergern
  • Ziel: Heimathaus Bevergern
  • leicht
  • 20,99 km
  • 5 Std. 30 Min.
  • 168 m
  • 128 m
  • 38 m
  • 20 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Lassen Sie sich begeistern von den gegensätzlichen Landschaftsbildern rund um Hörstel im Tecklenburger Land. Von der ebenen Münsterländer Kulturlandschaft führt Sie unser 17,5 km langer Tourentipp hinauf zum schmalen Gebirgskamm des Teutoburger Waldes und wieder hinab durch wilde Dünenfelder.

Der kleine, reizvolle Hörsteler Ortsteil Bevergern lädt zu einem Spaziergang durch den historischen Ortskern mit Fachwerkhäusern des 18. Jahrhunderts und zu einem Besuch des Heimathauses ein. Über das Nonnenpättken (ehemals Fluchtweg der Stiftsdamen im 30-jährigen Krieg) gelangen Sie zum Kloster Gravenhorst, das heute als Kunst- und Kulturhaus dient. Auf Ihrem Weg überqueren Sie das Nasse Dreieck, wo der Mittellandkanal in den Dortmund-Ems-Kanal mündet. Gesäumt von Steilhängen und attraktiven Aussichtspunkten windet sich der schmale Wanderweg über den Teutokamm bis zur „Schönen Aussicht“ über der Ortschaft Riesenbeck. Der Ausblick von der Panoramaterrasse lohnt!

Als ein typisches Element der Münsterländer Parklandschaft kann das Wasserschloss Surenburg gelten, das mit seiner hallenartigen Allee und der Gräftenanlage unsere Wanderroute bereichert. Weiter durchqueren wir das unter Naturschutz stehende, sandige Dünengebiet „Wildes Weddenfeld“ mit alten Kiefernwäldern, Heideresten und Wacholderbüschen. Die Bevergerner Aa geleitet uns zurück nach Bevergern. Von hier lohnt ein Abstecher zum Naherholungsgebiet Torfmoorsee mit dem gleichnamigen See und einem Gesteinslehrpfad.

Diese Karte vewendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Hörstel

Levedags Mühle

Der untere Teil der ehemaligen Öl- und Walkemühle dürfte ein früherer Bastions- und Geschützturm gewesen sein. Er ist m...

Mehr erfahren

Hörstel

Hörstel - Kloster Gravenhorst

Im Jahre 1256 gründete der Ritter Konrad von Brochterbeck zusammen mit seiner Frau Amalgarde von Budde das Zisterzien...

Mehr erfahren

Hörstel

Landmaschinen-Museum Riesenbeck

Herzlichst willkommen beim Landmaschinenmuseum Riesenbeck! Wir präsentieren in unserem in Deutschland wohl einmaligen M...

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Ab Bevergern "H" Hermannsweg bis Nasses Dreieck, X13 bis Kloster Gravenhorst, A10 bis Schöne Aussicht, X7 bis Wildes Weddenfeld, dann "H" Hermannsweg bis Bevergern.

In der Nähe dieses Tourentipps bieten sich folgende Qualitätsbetriebe der Hermannshöhen an:

- Bahnhof Hörstel: Hotel Xtra Gleis, Tel: 05459 80490, www.XtraGleis.de

- Hörstel-Birgte: Hof Gehring, Tel: 05454 9594, www.hof-gehring.de

Anfahrt

A30, Abfahrt 10, Hörstel

Parken

Parkplätze im Dorfkern Bevergern.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Hörstel.

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09€/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.).

Literatur

Kreis Steinfurt:

Informationsfolder „Wilde Weddenfeld“, Informationsfolder „Elter Sand“

 

Stadt Hörstel:

Knollmanns Mühle, Kloster Gravenhorst, Haus Surenburg, Heimathaus Bevergern, Erholungsgebiet Torfmoorsee

Karten

Wanderkarte Nördliches Tecklenburger Land, Hrsg. Teutoburger Waldverein e.V. und Westfälischer Heimatbund.

Informationsfolder Kreis Steinfurt: Wilde Weddenfeld, Elter Sand;

Informationsfolder Stadt Hörstel: Knollmanns

Weitere Informationen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen