© Marketingpool Radfahren Teutoburger Wald
26.08.2019

Gemütlich zu den Mühlen

Stadtrundfahrt per Rad

Wegetipp aus Bielefeld

Lernt per Rad Bielefelds Nordosten kennen. Diese Rundtour führt Euch auf flachen Wegen durch die Universitätsstadt Bielefeld – zu interessanten Naturschutzgebieten bis zur Milser Mühle. Entdeckt auf dieser gemütlichen Tour die eindrucksvolle Kulturlandschaft und lernt die lange Bedeutung der alten Mühlen für die Landwirtschaft kennen.

Start der rund 22 Kilometer langen Tour ist der Ravensberger Park, der als Ruheoase Bielefelds bekannt ist. Die Kulturliebhaber unter Euch können hier einige Stops einlegen und sich kulturelle Einrichtungen wie die Ravensberger Spinnerei, das Historische Museum und das Museum Huelsmann ansehen.

Entspannte Pause vom Radfahren im Ravensberger Park in Bielefeld, Foto: R. Lang
© R. Lang

Weiter geht es entlang der Lutter durch die Grünzüge bis zum Bielefelder Stadtteil Heepen, vorbei an vielfältiger Natur und einigen Biotopen. Auch das Landschaftsschutzgebiet Heeper Holz ist ein tolles Naherholungsgebiet.

Euer nächster Stop ist die Milser Mühle – ein historisches Juwel in Bielefeld. Die traditionsreiche Mühle existiert bereits seit über 125 Jahren. Im Anschluss geht es weiter bis zur Radrennbahn, die bereits seit 1950 existiert und dem Ruf der Stadt, ein bedeutender Standort der Fahrradherstellung zu sein, Rechnung trägt.

Nun macht Ihr Euch wieder auf den Weg zurück zum Ausgangspunkt. Besonders in der Bleichstraße kommt Ihr an schönen Bürgerhäusern aus der Zeit der Jahrhundertwende vorbei. Das letzte Wegstück absolvieren Ihr auf der BahnRadRoute Hellweg-Weser bis Ihr wieder am Ravensberger Park ankommt.

Leserstimme

Gästestimme abgeben

* Pflichtfelder

Leserstimme

Leserstimme

Alle Gästestimmen lesen

Es wurde noch keine Gästestimme abgegeben