© Teutoburger Wald Tourismus, L. Morasch
07.08.2020

Der kleine Bruder des Grand Canyon

Unterwegs auf dem Teutoschleifchen Canyon Tour

Erlebnisbericht aus Lengerich

Fest entschlossen mir heute den „kleinen Bruder des Grand Canyon“ anzusehen, machte ich mich auf den Weg nach Lengerich. Leider hatte ich heute etwas Zeitdruck, sodass ich mich vor Ort spontan für das Teutoschleifchen „Canyon Tour“ entschied – schließlich kommt man auch hier zum Canyon.

 

© Teutoburger Wald Tourismus, L. Morasch

Seinen Namen verdankt der Wanderweg, wie auch nicht anders zu erwarten war, dem imposantesten Steinbruch der Region: dem „Lengericher Canyon”.

Auf dem Weg erwarten euch einige Aussichtspunkte auf den Canyon mit seinem türkisblauen, kristallklaren Wasser, der deshalb auch „Blaue Lagune“ genannt wird. Das ehemalige Kalkabbaugebiet bietet heute vielen seltenen Tier- und Pflanzenarten optimale Lebensbedingungen. Auf Holzliegen könnt ihr prima eine Rast einlegen und euer Lunchpaket genießen.

Wenn ihr im Anschluss an die Wanderung noch etwas Zeit habt, empfiehlt sich ein Stadtspaziergang durch Lengerich.

Leserstimme

Gästestimme abgeben

* Pflichtfelder

Leserstimme

Leserstimme

Alle Gästestimmen lesen

Es wurde noch keine Gästestimme abgegeben