© L. Morasch
26.06.2019

Die gesunde Seite von NRW

Angebote für Wellness und Gesundheit direkt vor der Haustür

Neues ADAC Reisemagazin im Kiosk erhältlich

Seit letzter Woche ist das neue ADAC Reisemagazin am Kiosk erhältlich. Thema ist diesmal „Die gesunde Seite von NRW“, bei der auch die Heilbäder im Teuto nicht fehlen dürfen. Dabei erfahrt Ihr jedoch nicht nur das Übliche über die Heilbäder und Ihre natürlichen Heilmittel, sondern auch Näheres über die Menschen, die dort leben und arbeiten.

Bad Driburg

Gräflicher Park Bad Driburg, Foto: Bad Driburger Touristik GmbH
© Bad Driburger Touristik GmbH

So zum Beispiel von Heinz-Josef Bickmann. Er ist Parkdirektor im Gräflichen Park in Bad Driburg und berichtet über die intensive Betreuung des englischen Landschaftsparks. Dieser wird von Marcus Graf und Annabelle Gräfin von Oeynhausen-Sierstorpff bereits in der siebten Generation geführt. Im noblen Health & Balance-Resort könnt Ihr heute Wellness, Kunst und Kultur genießen.

Bad Oeynhausen

Theatersaal im GOP Bad Oeynhausen, Foto: GOP Varieté Bad Oeynhausen
© GOP Varieté Bad Oeynhausen

Oder über Estrella Urban, eine Artistin im GOP-Theater Bad Oeynhausen, die mit unfassbarer Körperbeherrschung und Gelenkigkeit ihr Publikum verzaubert.

Julia Janke, Küchenchefin und Inhaberin des Spree-Engels in Bad Oeynhausen, stellt Rezeptideen zum Nachkochen vor. Dabei setzt sie nicht nur auf eine frische Küche, sondern auch auf saisonale Produkte aus der Region und manchmal auch auf die etwas anderen Kreationen.

Bad Meinberg

Yoga in Bad Meinberg, Foto: GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH
© GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH

Der Autor Michael Gösele hat das Yoga Vidya in Bad Meinberg besucht. Es ist das weltweit größte Yogazentrum außerhalb Indiens, rund 1000 Menschen entspannen, meditieren und wohnen hier täglich. In der Reportage erfahrt Ihr mehr über seine Erfahrungen mit Yoga, vegetarisch-veganer Ernährung und über sein Gespräch mit Yoga-Vidya-Gründer Sukadev Volker Brentz.

Naturmomente

Ruheraum Wald, Foto: Tourismus NRW e. V.
© Tourismus NRW e. V.

Im Artikel über das Waldbaden kommen Eure Sinnesorgane ins Spiel. Barfuß den Wald erkunden, Gänseblümchenblätter kauen und an Zweigen riechen, Anspannung abschütteln und den Geräuschen des Waldes lauschen. Die Terpene des Waldes stimulieren positiv das Immunsystem und lassen Euren Körper entspannen und zur Ruhe kommen.

Auch die Wanderwege Hermannsweg, Eggeweg sowie der Kaleidoskopweg werden im Magazin vorgestellt. Der Hermannsweg und der Eggeweg, die zusammen die Hermannshöhen bilden, gehören zu den beliebtesten und bekanntesten Routen im Teuto. Auf den traditionsreichen 226 Kilometern wandelten sogar schon die alten Germanen. Und auf dem als Qualitätsweg „kulturerlebnis“ ausgezeichneten Kaleidoskopweg haben nicht nur Kinder Spaß daran, an acht Riesenkaleidoskopen mit Licht und Farbe zu spielen.

Natürliche Heilmittel

Moorbad in Bad Driburg - Foto: D. Ketz
© D. Ketz

Selbstverständlich kommen auch Moor, Sole, Thermalwasser und Co. nicht zu kurz: Als „Heilgarten“ Deutschlands gibt es im Teutoburger Wald sieben Heilbäder, die mit ihren natürlichen ortsgebundenen Heilmitteln genussvolle und wirksame Angebote zusammengestellt haben und mit großzügigen Kurparks für Entspannung sorgen.

Leserstimme

Gästestimme abgeben

* Pflichtfelder

Leserstimme

Leserstimme

Alle Gästestimmen lesen

Es wurde noch keine Gästestimme abgegeben