© Stadt Borgholzhausen

Burg Ravensberg

  • Borgholzhausen

Die Burg Ravensberg gilt bis heute als herausragendes Wahrzeichen der Region. Sie wurde im frühen 12. Jahrhundert als Stammsitz der Grafen von Ravensberg-Calvelage erbaut. Eine Einkehrmöglichkeit ist vorhanden.

 

Die Burg Ravensberg ist das Wahrzeichen der Stadt. Sie ist Namensgeberin des Ravensberger Landes und gilt als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten im heutigen Kreis Gütersloh. Um 1100 wurde sie als Stammsitz des Geschlechts der Grafen zu Ravensberg-Calvelage erbaut, war bis zu deren Aussterben im Jahr 1346 das Herzstück der selbständigen Grafschaft Ravensberg und diente noch im 18. Jahrhundert als Verwaltungssitz des Amtes Ravensberg. Erhalten sind der mächtige, zur Angriffsseite zugespitzte, romanische Bergfried mit seiner weithin einzigartigen gemauerten Plattform, Reste der Umfassungsmauern sowie der mit 104 Metern tiefste noch original erhaltene mittelalterliche Brunnen – der noch heute völlig unberührt so da steht wie vor fast 1000 Jahren erbaut mitsamt seiner   traditionellen Fördertechnik. Einkehrmöglichkeiten bietet das von dem preußischen Baumeister Karl-Friedrich Schinkel erbaute Forsthaus, das vor einigen Jahren als Burgrestaurant hergerichtet wurde. Ganzjährig bietet die Stiftung Burg Ravensberg als Träger der historischen Anlage zahlreiche Veranstaltungen an. Vom Mittelaltermarkt über Konzerte, Vorträge und Exkursionen reicht das informative und unterhaltsame Programm. Die Bildungsangebote zur Natur und Geschichte im „Ravensberger Klassenzimmer“ werden jährlich von tausenden Schülerinnen und Schülern mit großer Begeisterung in Anspruch genommen. Führungen gibt es sonn- und feiertags von Frühjahr bis Herbst und für Gruppen nach vorheriger Absprache ganzjährig unter Tel. 05425 933544; http://burg-ravensberg.de      

 

Auf der Karte

Burg Ravensberg 1

33829 Borgholzhausen

Deutschland


Tel.: 05425 933544

Fax: 05425 954444

E-Mail:

Webseite: burg-ravensberg.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Burggelände:
von Mi - Fr stehen die Tore von 10-18 Uhr den Besuchern offen.
Gastronomie:
eingeschränkt geöffnet.
Führungen:
an So. & Feiertagen von April - Oktober, stündlich zwischen 12 und 17 Uhr ohne Voranmeldung.
Gruppenführungen auf Anfrage.

Was möchten Sie als nächstes tun?