© Touristik-Preußisch Oldendorf

Burgruine Limberg

  • Preußisch Oldendorf

In Börninghausen liegt im Bereich des Naturparkes TerraVita die Burgruine Limberg (13. Jahrhundert). Von der gesamten baulichen Anlage sind heute noch der Turm, der Bergfried, einige Umfassungsmauern und Reste des Torhauses erhalten geblieben. Die Höhe des Bergfrieds beträgt 12 Meter. Dessen Wandstärke misst drei Meter. Der Turm konnte durch Restaurierung erhalten werden und kann auch von innen besichtigt werden.

Der Verein zur Erhaltung der Burgruine Limberg hat anlässlich des 25-jährigen Vereinsjubiläums am 16. September 2007 das neue Buch "Die Burg Limberg - Mittelpunkt einer Region" herausgegeben. Die 456 Seiten umfassende Chronik gibt einen hervorragenden und umfangreichen Überblick von der Entstehung der Burg bis zur heutigen abschließenden Restaurierung. Bereichert wird das Werk durch viele historische Karten und Abbildungen.

Das Buch ist zum Preis von 14,80€ im Touristikbüro Bad Holzhausen sowie in der Stadtverwaltung erhältlich.

Auf der Karte

Burgstraße 3

32361 Preußisch Oldendorf

Deutschland


Tel.: 05742 703795

Fax: 05742 9224840

E-Mail:

Webseite: www.preussischoldendorf.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Ein Schlüssel zur Besichtigung des Turms ist im Hotel-Forsthaus Limberg, Burgstraße 3, bei der Touristik-Preußisch Oldendorf im Rathaus, Rathausstraße 3, im Haus des Gastes Holzhausen, Hudenbeck 2 und bei Karl-Heinz Brökelmeier, Burgstraße 8, Stadtteil Börninghausen, erhältlich. Eine Informationstafel befindet sich neben dem Turm. Auch die Burgmauern wurden größtenteils restauriert. Nähere Informationen sind bei der Geschäftsstelle bei Christian Streich, Tel. 05742 703795, erhältlich.

Was möchten Sie als nächstes tun?