© Gemeinde Stemwede

Dümmer See

  • Lembruch

Der Dümmer-See  ... das kleine Meer für zwischendurch und immer wieder

Niedersachsens zweitgrößter Binnensee vereint faszinierende Natur mit aktiven Freizeitangeboten. So kommen Naturfreunde, Fahrradfahrer und Wanderer genauso auf ihre Kosten wie Wasserratten, Sonnenanbeter und Wassersportler. Landschaftlich eingebettet zwischen den Dammer Bergen und dem Stemweder Berg liegt der 12,5 km² große See mitten im Naturpark Dümmer.

Zwischendurch einfach mal Ausspannen und die Natur hautnah auf zwei Rädern oder zu Fuß genießen, sich eine Auszeit auf dem Wasser gönnen oder den Gaumen mit besonderen Genüssen verwöhnen ... am kleinen Meer für zwischendurch.

 

Der Dümmer-See ist ein Flachsee, somit ist er maximal 1,50 m tief und läd mit seinen drei flach abfallenden Sandstränden kostenfrei zum Baden ein.

Der Dümmer-See - das Seglerparadies mitten in Nordwestdeutschland

Mit über 2.000 Hafenliegeplätzen für Dauer- und Gastlieger in 18 Hafenanlagen verfügt der Dümmer über eine erstklassige Infrastruktur für Segelfans.

Von April bis Oktober finden auf dem See viele Regatten und Meisterschaften statt.

Die Naturlandschaft rund um den See zieht Mensch und Tier gleichermaßen an:

Viele bedrohte Brutvogelarten haben sich in den Feuchtwiesen und Niedermoorgebieten rund um den See angesiedelt. Im Winterhalbjahr ist die Dümmerniederung ein beliebtes Rast- bzw. Überwinterungsgebiet zahlreicher Watt- und Wasservögel.

Auf der Karte

Große Straße 76

49459 Lembruch

Deutschland


Tel.: 05447-242

E-Mail:

Webseite: www.duemmer.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?