© Tourist-Information Beverungen

Evangelische Kreuzkirche (1866) in Beverungen

  • Beverungen

An der 1866 von dem Lauenfördener Baumeister Heinrich Henke erbauten Kirche fällt vor allem die Helligkeit des Innenraumes auf, die ihm eine ungemeine Schlichtheit und Klarheit verleiht. Dominierend sind das große Chorfenster, das die Dreieinigkeit Gottes darstellt, sowie das Fenster über der Sakristei, welches ein Fischernetz zeigt.

Das Hängekreuz - der Corpus ist aus Arve (Holz der Zirbelkiefer, die bis zu 1000 Jahre alt werden kann) und etwa 110 cm groß - stand ursprünglich auf dem Altar.

Auf der Karte

Hersteller Straße

37688 Beverungen

Deutschland


Tel.: 05273 35511

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Gottesdienste zu erfragen unter Tel.: 05273 35511

Was möchten Sie als nächstes tun?