© Gemeinde Stemwede

Stemweder Berg

  • Stemwede

Das kleinste Mittelgebirge Deutschlands, kurz vor der norddeutschen Tiefebene in der Nähe des Dümmer Sees. Die  Rundwanderwege mit wenig Steigungen laden zum gemütlichen Wandern ein.

Der Stemweder Berg (181 m u. NN) liegt im Südosten des Naturparks Dümmer. Der Wald besteht vorwiegend aus Buchen. Am Kammweg wurde ein Hügelgrab mit einem Durchmesser von 17 m aus der Bronzezeit freigelegt. Im Stemweder Berg sind verschiedene historische Grenzsteine zu entdecken. Das Waldgebiet ist erschlossen durch gekennzeichnete Wanderwege unterschiedlicher Länge, die jeweils an einem Wanderparkplatz beginnen. Die dort aufgestellten Übersichtstafeln und die Wanderkarte helfen bei der Orientierung.

Zertifizierte LandschaftsführerInnen bieten geführte Naturkunde- und Kräuterwanderungen an.

Auf der Karte

32351 Stemwede

Deutschland


E-Mail:

Webseite: www.stemwede.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?