© AG Weg für Genießer
01.07.2021

Digitale Horizonterweiterung am "Weg für Genießer"

Gleichnamige App bietet atemberaubende Aussichten und spannende Rundgänge

Sechs Etappen für fünf Sinne

Habt Ihr auch schon mal den "Weg für Genießer" erkundet, der sich durch die schöne Landschaft von Halle (Westf.), Werther (Westf.), Borgholzhausen, Steinhagen und Versmold schlängelt? Die Orte stehen dabei für die fünf Sinne Sehen (Borgholzhausen), Hören (Halle), Schmecken (Steinhagen), Fühlen (Versmold) und Riechen (Werther). Da die insgesamt 90 Kilometer des Wanderweges jedoch am Stück ein bisschen viel für eine Tagestour sind, wurde der Weg in sechs Etappen aufgeteilt. Diese sind dann ca. 11-22 Kilometer lang und bieten Euch viel Sehenswertes entlang des Weges. Hier könnt Ihr u.a. Schlösser und Kirchen besichtigen, Euch in Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges entspannen, oder auf Aussichtstürme steigen und die Landschaft bewundern.

Erlebnisse in der erweiterten Wirklichkeit

Titelbild der
© AG Weg für Genießer

Für alle unter Euch die auf dem "Weg für Genießer“ gerne auch Ihren digitalen Horizont erweitern wollen, hat sich die pro Wirtschaft GT GmbH etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Da nämlich das Smartphone ja sowieso schon für die meisten von uns ein fester Wanderbegeleiter geworden ist, um z.B. Wanderrouten zu planen oder Sehenswürdigkeiten aufzustöbern, gibt es nun eine gleichnamige App für den Wanderweg. Diese App enthält fünfzehn interaktive Wegpunkte, die sich bemerkbar machen indem Euer Handy vibriert, wenn Ihr Euch einem der Punkte nähert.

Das ist aber natürlich noch nicht alles. Habt Ihr eine dieser fünfzehn Sehenswürdigkeiten erreicht und haltet die Kamera Eures Handys auf ein bestimmtes Motiv gerichtet, so erscheinen per Augmented Realitiy (AR)-Technologie interaktive Inhalte zum jeweiligen Standort. Augmented Reality steht dabei für erweiterte Wirklichkeit und bietet Euch spannende Möglichkeiten wie virtuelle Rundgänge durch eigentlich geschlossene Museen und Kirchen, Reisen in die Vergangenheit mit wie lebendig wirkenden Videoclips und Rundumpanoramen (360° Sphären), bei denen Ihr wie ein Vogel oder wie in einem Hubschrauber alle interaktiven Wegpunkte von oben betrachten könnt. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr diese Erlebnisse auch per Screenshot über die App direkt in Social Media mit Euren Freunden und Followern teilen. Die bereits erreichten Wegpunkte bleiben dann auch dauerhaft in der App abrufbar, damit Ihr diese auch Zuhause noch jederzeit nacherleben könnt.

Die App bietet Euch außerdem auch noch einen virtuellen Wanderpass, in den Ihr einen digitalen Stempel eintragen könnt, wenn Ihr eine der sieben Stempelstellen passiert. Das geht natürlich auch analog je nachdem, was Ihr lieber mögt. Habt Ihr alle Stempel komplett gesammelt, könnt Ihr sogar eine Belohnung mit Urkunde anfordern.

Klingt doch alles sehr spannend und wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid, könnt Ihr Euch die "Weg für Genießer“-App im AppStore (iOS) und Google Play (Android) herunterladen. Weitere Infos findet Ihr auf der Website vom "Weg für Genießer“.

Leserstimme

Gästestimme abgeben

* Pflichtfelder

Leserstimme

Leserstimme

Alle Gästestimmen lesen

Es wurde noch keine Gästestimme abgegeben