© pro Wirtschaft GT GmbH

TeutoTop10 im Erfolgskreis Gütersloh

Tipps für 'Heimaturlaub' im Teutoburger Wald, in OstWestfalenLippe

Es geht wieder los, aber sicher! Wunderbare 'Heimaturlaub' Angebote haben wir für Sie zusammengestellt. Unsere Anbieter haben sich sehr gut vorbereitet und freuen sich auf Sie!

Geheimtipps im Erfolgskreis Gütersloh

Ob Senne oder Teuto, urbane Räume oder weites Land, Bewegung oder Entspannung, Kultur und Freizeit – im Erfolgskreis Gütersloh gibt es viel zu erleben und zu entdecken - ganz bestimmt eine Reise wert.

Mit dem Rad von Park zu Park

© prowi GT

Es blüht im Kreis Gütersloh und besonders bunt und farbenfroh zeigen sich die Pflanzen im Gartenschaupark in Rietberg, dem Flora-Westfalica-Park in Rheda-Wiedenbrück, sowie im Botanischen Garten in Gütersloh. 

Weitere Informationen ...

Entlang der Ems liegt der Gartenschaupark in Rietberg und ist ein lohnenswertes Ausflugsziel für Familien, Outdoor-Fans, Sportbegeisterte und Naturfreunde. Denn der Gartenschaupark bietet nicht nur etwas fürs Auge: Zahlreiche Spielplätze oder Freizeitaktivitäten wie Bogenschießen, Hochseilklettern oder Tretbootfahren werden im Park angeboten.  

Auch durch den Flora-Westfalica-Park in Rheda-Wiedenbrück schlängelt sich die Ems. Der drei Kilometer lange Park verbindet die Stadtteile Rheda und Wiedenbrück und bietet zahlreiche Entspannungs- und Freizeitmöglichkeiten: klettern, rutschen, skaten, picknicken, in einem der angrenzenden Cafés oder Restaurants einkehren oder von Emssee bis Rosengarten durch die blühende Natur spazieren oder radeln.

Unweit des Gütersloher Stadtzentrums blühen auch in Gütersloh bunte und teilweise exotische Pflanzen. Der Botanische Garten inmitten des Gütersloher Stadtparkes ist bereits mehrere Male ausgezeichnet worden. Zuletzt wurde der Botanische Garten in einer Online-Abstimmung unter die Top5 von 155 ausgezeichneten öffentlichen Gärten gewählt. Der Garten setzt sich aus mehreren Themengärten zusammen und erzeugt so eine ganz abwechslungsreiche und bunte Pflanzenwelt, die mit einigen architektonischen Besonderheiten wie Springbrunnen oder etwa einem Geruchstunnel angereichert wird. 

Alle drei Parks sind durch die Themenradroute “Architektour” verbunden. Auf 52 Kilometern geht es im Rund durch Rheda-Wiedenbrück, Gütersloh und Rietberg, vorbei und durch die sehenswerten Parklandschaften. 

Kontakt:
www.stadtpark-guetersloh.de/

www.rheda-wiedenbrueck.de/kunst-kultur/flora-westfalica

www.rietberg.de/tourismus/gartenschaupark-rietberg

 

Pferde- und Erlebnishof Spiekerhof

© Spiekerhof

Inmitten der Natur des Teutos liegt der Pferde- und Erlebnishof Spiekerhof, der zu herrlichen Ausritten rund um Borgholzhausen einlädt. Vom Shetlandpony über Haflinger bis hin zum schweren Warmblut ist für jeden Pferdefreund etwas dabei.

Weitere Informationen ...

Knapp 50 Pferde fühlen sich auf dem 200 Jahre alten westfälischen Spiekerhof zuhause. Der Pferd- und Erlebnishof bietet für sattelfeste Reiter und für Anfänger oder Wiedereinsteiger geführte Ausritte an. Auch individuelle Angebote für Kinder, wie z. B. Ponyreiten stehen auf dem Reitprogramm. Nach dem Putzen und Satteln der Pferde können die Kinder unter Aufsicht der Eltern die herrliche Umgebung rund um Pium – wie Borgholzhausen liebevoll genannt wird – erkunden. Besondere Beliebtheit erfahren die Sonnenuntergangs-Ausritte auf dem Spiekerhof.

Der idyllisch gelegene Spiekerhof bietet sich auch prima zur Erkundung per Rad oder zu Fuß auf einem der vielen Wanderwege an. Fast direkt vor der Haustür des familiengeführten Erlebnishofes verläuft der 11 Kilometer lange Panoramaweg, der herrliche Ausblicke auf das vom Teutoburger Wald umgebene Städtchen bietet. Tolle Aussichten verspricht auch ein Aufstieg auf den Luisenturm. Auf knapp 300 Meter Höhe kann man hier bei schönem Wetter bis ins Münster- und Weserbergland schauen. Anschließend kann man sich bei Kaffee und Kuchen in der Gaststätte Luisenturm-Hütte stärken und die neu aufgestellte Lümmelbank testen.

Kontakt:
Spiekerhof
Wichlinghausen 11
33829 Borgholzhausen
Tel.: 0 54 25/ 71 34
www.spiekerhof.nrw.de

 

grenzenlos – Nervenkitzel im Gütersloher Kletterpark

© Kletterpark Grenzenlos

Hoch hinaus geht es im grenzenlos-Klettergarten in Gütersloh. Auf 3.000 Quadratmetern Fläche kann man hier seine persönlichen Grenzen testen. Dieser integrative Kletterpark ermöglicht auch Rollstuhlfahrern einen erlebnisreichen Tag.

Weitere Informationen ...

Klettern und Spaß haben, Grenzen erkennen und Stärken entdecken! grenzenlos macht’s möglich: Der sternenförmige Aufbau der Anlage mit Höhen zwischen 3 und 5 Metern bietet viele Gelegenheiten, sich selbst herauszufordern. Jedes der über 30 Elemente ist über verschiedene Zugänge erreichbar, auch die Kletterrichtung ist umkehrbar. Eins ist sicher: Es gibt immer einen Weg zurück! Der mit dem Integrationspreis des Landes NRW prämierte Klettergarten bietet auch Kindern und Erwachsenen mit Behinderung die Möglichkeit, ihren Bewegungsdrang auszuleben und ihre Kräfte zu stärken. Dies macht den grenzenlos-Klettergarten einzigartig in OWL!

Ob Kinder (ab 6), Jugendliche, Familien oder Einzelbesucher – jede*r ist herzlich eingeladen, sich zu erproben und sich seine persönlichen Ziele zu setzen. Wer möchte, nutzt die individuelle Betreuung durch das pädagogisch geschulte grenzenlos-Team.

Nach so viel Nervenkitzel bietet sich eine Pause im nahegelegenen Wapelbad an. Das Gütersloher Naherholungsziel ist Treffpunkt für Jung und Alt und neben „dem Baden“ kann man den traditionell hausgemachten „Wapelstern“ genießen. 

Kontakt:
Klettergarten grenzenlos
Rhedaer Straße 212
33334 Gütersloh
Tel.: 05241 / 4009841
www.spi-grenzenlos.de

 

Museum für Kindheits- und Jugendwerke bedeutender Künstler

in HalleWestfalen

© prowi GT

Inmitten historischer Fachwerkhäuser befindet sich im ältesten Haus von HalleWestfalen ein wahrer Kunstschatz. Hier lassen sich die Kindheits- und Jugendwerke berühmter Künstler wie Picasso, Klee, Dürer und Kirchner entdecken.  

Weitere Informationen ...

Im ältesten Fachwerkhaus von HalleWestfalen, direkt am Haller Herz, erwartet Sie eine außergewöhnliche Sammlung an Kunstwerken bedeutender Maler. Diese Werke sind ein wahrer Kunstschatz und haben eines gemeinsam: Sie wurden in den Kindheits- und Jugendtagen gefertigt und die Liste der berühmten Künstler ist lang. Sie reicht von Pablo Picasso, Otto Dix, Paul und Felix Klee bis hin zu August Macke und Conrad Felixmüller, um nur einige zu nennen.

Das in einem historischen Bruchsteingebäude aus dem 13. Jahrhundert befindliche Museum bietet Jung und Alt gleichermaßen einen großen Kunstgenuss und ist darauf eingestellt, sowohl Einzelbesucher als auch verschiedenste Gruppen von 10 bis 100 Personen in die Welt der Kunst zu entführen. Die Besonderheit des Hauses ist die kostenlose Führung sowohl für Einzelbesucher als auch für Gruppen.

Nach dem Kunstgenuss genießen Sie einen Spaziergang entlang am Haller Herz. Die prächtigen Linden, die hier die zentrale Kirche umgeben und der geringe Publikumsverkehr, machen das Haller Herz zu einem Refugium, in dem man gut zur Ruhe kommen kann. Für das leibliche Wohl sorgen die umliegenden Restaurants und die benachbarten Einkaufsstraßen locken zum Stadtbummel nach Herzenslust.

Kontakt:

Museum für Kindheits- und Jugendwerke bedeutender Künstler
Kirchplatz 3
33790 Halle (Westfalen)
Tel.: 05201 / 10333
www.museum-halle.de

 

SwinGolf am Schloss Möhler

© Location Schloss Möhler

Lust auf Golf-Spaß im royalen Ambiente und das ganz ohne Greenfee, Platzreife oder teure Ausrüstung?

SwinGolf rund um die barocken Grünanlagen von Schloss Möhler macht es möglich.

Weitere Informationen ...

In den 1990er Jahren wurde das Herzebrock-Clarholzer Schloss aus dem 18. Jahrhundert aufwändig restauriert. Ein Teil des historischen Barockgartens wurde nach Originalplänen wiederhergestellt. Mitte 2014 begannen die Planungen für eine der schönsten SwinGolf-Anlagen in Ostwestfalen. Durch den Barockgarten und die sanften Bodenerhebungen im linken Teil des Schlossgartens ist eine einzigartige Sporterholungsstätte entstanden. Dazu gehört auch das Gesindehuis – der ideale Ort für eine kulinarische Stärkung nach der Bewegung über das Grün oder aber man ruht sich bei einem kühlen Getränk im angrenzenden Biergarten aus. 

Es ist vor allem das vielseitige Gelände, das SwinGolf am Schloss Möhler zu einem wunderschönen und sportlich anspruchsvollen Erlebnis werden lässt. So ist eine Bahn mit einem Schlag auf eine kleine Insel zu spielen. Über eine Brücke gelangt man auf die Insel, um den Ball schließlich erfolgreich einzulochen.  

Grundsätzlich ist SwinGolf ein Spiel für Menschen aller Altersgruppen, die Spaß an der Bewegung und dem Spiel in der freien Natur haben! Es eignet sich darüber hinaus hervorragend für Gruppen als Event, beispielsweise für Schulklassen, Betriebe, Vereine und Familien. Da es so schnell zu lernen ist und keiner teuren Ausrüstung bedarf, ist es ein kurzweiliges Freizeitevent.  

 

Kontakt:

SwinGolf Schloß Möhler GbR

Schloßallee 6

33442 Herzebrock-Clarholz

Tel. 05245 / 9259315

info@swingolf-schloss-moehler.de

www.swingolf-schloss-moehler.de

 

 

Ausflug zum Quell der Ems

© Ludwig Teichmann

Was 371 Kilometer später als breiter Fluss in die Nordsee mündet, quirlt hier noch aus kleinen Quellen aus dem Boden. Die Quellen der Ems und die Senne-Landschaft um sie herum sind eine Reise wert. 

Weitere Informationen ...

Ausprobieren, erleben, die Ems aktiv begreifen - von der Quelle bis zur Mündung! Das ist das Motto der Ems-Erlebniswelt, die sich unweit der Emsquellen befindet. In der Ems-Erlebniswelt können vor allem junge Besucher jede Menge erleben und Wissenswertes über die Ems-Regionen mitnehmen: Was haben Schnapsbrenner, orange Biberzähne und Nasen mit der Ems zu tun? Was macht ein Strand mitten in der Senne?  Die Ems-Erlebniswelt macht spannende Besonderheiten aus Natur, Kultur und Geschichte erlebbar. 

Zwischen Senne-Sand und Nadelwald, direkt vorbei an Emsquelle und Erlebniswelt, verläuft zudem der Ems-Erlebnisweg. Auf rund fünf Kilometern geht es auf dem malerischen Wanderweg nicht nur vorbei an dem Quell der Ems sondern unter anderem auch an einer Koppel mit Senner Pferden. Die Senner Pferde sind eine der ältesten deutschen Pferderassen. Die Biostation Senne hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese alte Rasse zu erhalten - und gleichzeitig die Landschaft der Senne zu pflegen. 

Kontakt:
Stadt Schloß Holte-Stukenbrock
Rathausstr. 2
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Tel. 05207 / 89050
Lokale Wanderwege

 

Wandern rund um Steinhagen

© prowi GT

Über Berg und Tal, Stock und Stein, vorbei an Quellen, Aussichtspunkten und Naturschutzgebieten: Gleich mehrere sehens- und wandernswerte Wege verlaufen am Rand des Teutoburger Waldes. 

Weitere Informationen ...

Egal ob kürzer oder länger, bergig oder flach, die Wanderwege rund um Steinhagen bieten tolle Einblicke in die Natur und besondere Highlights. So passieren Wanderfreunde auf dem Bergweltenweg gleich sieben “Berge” und werden auf dem rund 300 Meter hohen Bußberg mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Im Spätsommer blüht die Heide entlang des Weges besonders schön - ein guter Zeitpunkt für eine Wanderung auf diesem hügeligen Weg.  

Auch der Schierenweg punktet mit schönen Aussichten und führt zudem durch das Naturschutzgebiet Jakobsberg. Die Wanderung lässt sich hervorragend mit einem Besuch der Gaststätte "Friedrichshöhe“ verbinden, wo man sich im Biergarten von den “Strapazen” der Wanderung erholen kann. 

Viel Grün und überwiegend naturbelassene Wege machen den Quellweg aus. Außerdem sehenswert: Auf der Vorderseite des Berghotel Quellental tritt eine verrohrte Quelle direkt aus der Hauswand. 

Kontakt:
Gemeinde Steinhagen
Am Pulverbach 25
33803 Steinhagen
Tel. 05204 / 9970
www.steinhagen.de

 

Hof Bremehr mit Bauernhofsafari

© Hof Bremehr

Frisch, freundlich, familiär – so begegnet Bremehr’s Hof-Markt seinen Kunden und macht den Einkauf so zu einem Spaß für die ganze Familie. Bei einer Bauernhof-Safari gibt es außergewöhnliche Tiere zu entdecken. 

Weitere Informationen ...

Im Hofladen gibt es Produkte aus eigener Herstellung, regionale Erzeugnisse, aber auch Lebensmittel und Feinkost aus anderen Regionen. Bei einer Entdeckungsreise durch den Laden werden Sie fündig: knackiges Obst und Gemüse, duftende Back- und Teigwaren, frisches Fleisch, Eier aus eigener Freilandhaltung, ein großes Weinsortiment, sowie zahlreiche weitere Produkte.  

Gelegentlich bietet “Bremehr's Hof” spannende Bauernhof-Safaris an! Es gibt nicht nur Schweine, Schafe, Rentiere und Rinder zu bestaunen, sondern unter anderem auch Alpakas und sogar Wasserbüffel. Bei der Safari auf dem Hof gibt es vieles zu lernen: Was fressen die Tiere? Wie leben sie? Und wie fühlen sie sich an? 

Der Hof wird an einer Seite vom Ölbach gesäumt. Im Schatten der Bäume und entlang des Wassers lässt sich mit dem Einkauf ein Spaziergang oder sogar eine Wanderung verbinden. Tipp: Der 13 Kilometer lange “Schlossweg” verbindet Verl mit Schloß Holte-Stukenbrock und kann durch verschiedene Verbindungswege abgekürzt werden. 

Kontakt:
Bremehr’s Hof-Markt 
Schmiedestrang 33 
33415 Verl

www.brehmers.de
https://www.facebook.com/BremehrsHofMarkt/

 

Glamping an der Peckeloher Seenplatte

© prowi GT

Die Peckeloher Seenplatte ist Urlaubsziel für Camper und andere, die Entspannung suchen. Die ehemaligen Baggerseen wurden in ein Naherholungsgebiet verwandelt.  

Weitere Informationen ...

Urlauber finden rund um die Seen gleich drei Campingplätze. Darunter auch einen 5-Sterne-Platz. Im Campingpark Sonnensee kommen auch “Glamping”-Freunde auf ihre Kosten. Diese haben die Wahl zwischen Westernhaus, Tipi oder Butterfass. Für Kurzweil außerhalb des Campingplatzes sorgen unter anderem der Minigolfplatz und der 18-Loch-Golfplatz „Schultenhof“

Tagesgäste und Urlauber finden hier Wanderwege und Radrouten. Die Touren, die auch durch das Vogelschutzgebiet des Versmolder Bruchs am Südrand des Ortsteils führen, runden das Naturerlebnis ab. Frühaufstehern bietet das Beobachtungsplateau im Naturschutzgebiet Versmolder Bruch reizvolle Ausblicke auf heimische aber selten gewordene Vögel. 

Kontakt:
Peckeloher Seenplatte 
Seestraße und Stränger Straße 
33775 Versmold
www.versmold.de

 

Expressionismus in Werther (Westf.):

Das Museum Peter August Böckstiegel

© pro Wirtschaft GT GmbH

In leuchtendem Rot gestaltete Peter August Böckstiegel sein Elternhaus, nun ergänzt es eine moderne, mit Naturstein umkleidetete Architektur.  

Weitere Informationen ...

Für Besucher präsentiert sich der Museumsneubau als “Findling auf der Wiese”. Auf 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche entdecken die Besucher das umfassende Werk Böckstiegels und wechselnde Sonderausstellungen. Das “Bistro und Café Vincent” lädt nach dem Museumsbesuch zu Kaffee, Kuchen oder einer herzhaften westfälischen Spezialität ein. Mit den Angeboten für Schule, Kita und Familien können sich schon die Kleinsten auf Böckstiegels Spuren begeben. 

Der Böckstiegelpfad verbindet die Innenstadt von Werther mit dem Museum und dem Künstlerhaus. Entlang der Schloßstraße gelangt man zu Fuß oder mit dem Rad durch den Grüngürtel der malerischen Stadt Werther zum Böckstiegel-Haus. 17 ausgeschilderte Stationen verweisen auf Leben und Werk des Künstlers und führen in die Landschaft, die Böckstiegel zu Lebzeiten inspirierte.

Kontakt:
Museum Peter August Böckstiegel 
Schloßstr. 111 
33824 Werther (Westf.)
www.museumpab.de

 

© pro Wirtschaft GT GmbH

pro Wirtschaft GT
Hermann-Simon-Str. 7
33334 Gütersloh
Tel. 05241 / 851083

www.erfolgskreis-gt.de