Delbrück - Valepage

GPX

PDF

9,06 km lang
Rundweg
Schwierigkeit: leicht
Kondition: sehr leicht
Jogging/Nordic-Walking
  • 02:02 h
  • 29 m
  • 35 m
  • 84 m
  • 102 m
  • 18 m
  • 9,06 km
  • Start: Parkplatz Sporthalle Ostenland
  • Ziel: Parkplatz Sporthalle Ostenland
Abwechslungsreiche Route zwischen Ostenland und Delbrück.

Die rund 9,5 km lange Route verläuft über 86% der Strecke auf ausphaltierte Wege, 14% führen über Feldwege.

Der Schwierigkeitsgrad wird als mittel eingestuft und der Höhenunterschied beträgt nur 13 m.

Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz nach rechts Richtung Kirche laufen, geradeaus in die Straße "Auf der Bache", an der T-Straße nach links und sofort wieder rechts auf Horsthöfe abbiegen. An der T- Straße nach links in den Rellerweg. An der nächsten Kreuzung nach rechts in "Am Westerrellerhof", nächste rechts, dann in den Prozessionsweg. Die nächste nach rechts abbiegen und wieder die nächste nach links. Dann rechts in den Venneweg. Am Ende rechts und die nächste links zurück Richtung Ortsmitte und zum Ausgangspunkt.

Toureigenschaften

  • Rundweg

Anreise & Parken

von der B64 in Richtung Ostenland, an der Kreuzung am Sportplatz nach links Richtung Ortsmitte abbiegen, an der Kirche nach rechts abbiegen, auf der linken Seite liegt die Sporthalle
Parkplatz Sporthalle Ostenland
Linie 444 bis zur Haltestelle Haupt oder Biekehöhe

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09€/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.).

Weitere Infos / Links

Literatur

Flyer "Aktiv unterwegs im Delbrücker Land"

Autor:in

Ricarda Steiling

Organisation

Stadt Delbrück / Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit/Stadtmarketing/Wirtschaftsförderung

Karte

Flyer "Aktiv unterwegs im Delbrücker Land"

In der Nähe

Anfahrt
Delbrück - Valepage
33129 Delbrück
Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters