Beobachtungshütte im NSG Windheimer Marsch

PDF

Aussichtspunkt/Aussichtsturm
Die von den Weidetieren kurzgehaltenen Flächen bieten Brutmöglichkeiten für gefährdete und bedrohte Bodenbrüter, wie Kiebitz und Grauammer. Gleichzeitig werden die zahlreichen Gewässer als Brut- und Rastgebiete von einer Vielzahl schutzwürdiger Wasservogelarten genutzt. Diese können vor allem aus der Hütte hervorragend beobachtet werden.

Gut zu wissen

Eignung

  • für Gruppen

  • für Schulklassen

  • für Familien

  • für Individualgäste

  • Senioren geeignet

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Autor:in

Mühlenkreis Minden-Lübbecke • Untere Naturschutzbehörde

Organisation

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

In der Nähe

Anfahrt
Beobachtungshütte im NSG Windheimer Marsch
32469 Petershagen
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters