Geha-Werke

PDF

Industriekultur
Die Geha-Möbelwerke haben wesentlichen Anteil an der Entwicklung Hövelhofs zu einer modernen Industriegemeinde.
Die Geha-Möbelwerke haben wesentlichen Anteil an der Entwicklung Hövelhofs zu einer modernen Industriegemeinde. Sie gehen zurück auf einen kleinen Handwerksbetrieb, der nach dem 1. Weltkrieg gegründet wurde. Die Fabrikanlagen im Dorf reichten bald nicht mehr aus, und so wurde die Fabrik im Jahr 1937 an den Ortsrand verlegt (an die heutige Gehastraße). Hier auf dem Betriebsgelände war die Geha-Lok im Einsatz.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Öffnungszeiten

Besichtigung nur von außen möglich.

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

Zahlungsmöglichkeiten

kein Eintritt möglich

Anreise & Parken

Autor:in

Helena Kottowski

Organisation

Tourist-Information der Sennegemeinde Hövelhof

In der Nähe

Geha-Werke

Gehastraße 2
33161 Hövelhof

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.