Hindahls Kreuz - Lippspringer Wald

PDF

Historische Stätte

Romantisch eingefasst von hohen Eschen und Kastanien erinnert Hindahls Kreuz an den Tod eines jungen Mädchens vom nahe gelegenen Dumberghof. Es wurde von Bernhard Hindahl 1886 gestiftet. Das angrenzende Waldgebiet trägt auf der Urkatasterkarte als Flurname die Bezeichnung “Am Großen Gott"; noch heute nennt man die Stelle des Kreuzes auf plattdeutsch “Am grauten Guot".

 

Gut zu wissen

Autor:in

Irina Luft

Organisation

Stadt Bad Lippspringe

In der Nähe

Anfahrt
Hindahls Kreuz - Lippspringer Wald
Alter Stadtweg
33175 Bad Lippspringe
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters