Historische Fachwerkhäuser am Großen Wall

PDF

Historische Stätte
Die meisten giebelständigen Häuser zeigen die im calvinistischen Rheda bewusst bescheiden gestalteten Fassaden. Hier sucht man aufwendige Schnitzereien vergebens. Die Inschriften haben ihren Ursprung sehr häufig in der Bibel. Dabei wird im Wesentlichen auf die lateinische Sprache und auch Mundart verzichtet. Oft sind nur Jahreszahlen und Angaben zu den Bauherren zu lesen. Auf den Gehwegen vor den liebevoll restaurierten Häusern finden sich oft Handwerkerwappen der hier um 1820 angesiedelten Berufe; die Leineweber überwiegen bei weitem. Es gab damals rund 100 Webstühle in der Stadt.

Gut zu wissen

Eignung

  • für Gruppen

  • für Schulklassen

  • für Familien

  • für Individualgäste

  • Senioren geeignet

  • für Kinder (jedes Alter)

  • Kinderwagentauglich

Zahlungsmöglichkeiten

kein Eintritt möglich

Anreise & Parken

Kotenfreie Parkplätze an der Berliner Straße oder im kostenlosen Rathaus-Parkhaus

Autor:in

Flora Westfalica GmbH
Rathausplatz 8 - 10
33378 Rheda-Wiedenbrück

Organisation

Flora Westfalica -FGS- Fördergesellschaft Wirtschaft und Kultur mbH Rheda-Wiedenbrück

In der Nähe

Anfahrt
Historische Fachwerkhäuser am Großen Wall
Grosser Wall
33378 Rheda-Wiedenbrück - Rheda
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters