Privatfriedhof

PDF

Sehenswürdigkeit divers

Privatfriedhof der Familie Schwagmeier

Einen eigenen Friedhof hat Ahlsen-Reineberg nie gehabt. Entsprechend der Kirchenzugehörigkeit wurden die Toten aus Ahlsen früher in Gehlenbeck, die aus Reineberg in Lübbecke beerdigt. Die hiermit verbundenen Beschwernisse sprachen sicherlich mit bei den vorgenommenen Umpfarrungen nach Hüllhorst.

Eine Besonderheit ist der in Reineberg am Waldrand gelegene kleine Privatfriedhof. Er gehört zur Stätte Schwagmeier Nr. 20 und wurde, wie auf dem Familienstein zu lesen ist, im Jahre 1860 angelegt. Wegen des plötzlichen Todes eines seiner Kinder erhielt der damalige Besitzer der Stätte, die dieser erst kurz vorher erworben hatte, die Genehmigung dazu. Der Friedhof dient nach wie vor der Familie Schwagmeier zur Bestattung ihrer Toten.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Autor:in

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

In der Nähe

Privatfriedhof

Reineburgweg 103
32609 Hüllhorst - Ahlsen-Reineberg

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.