Stemweder Berg

PDF

Naturerlebnispfad
Das kleinste Mittelgebirge Deutschlands, kurz vor der norddeutschen Tiefebene in der Nähe des Dümmer Sees. Die  Rundwanderwege mit wenig Steigungen laden zum gemütlichen Wandern ein.
Der Stemweder Berg (181 m u. NN) liegt im Südosten des Naturparks Dümmer. Der Wald besteht vorwiegend aus Buchen. Am Kammweg wurde ein Hügelgrab mit einem Durchmesser von 17 m aus der Bronzezeit freigelegt. Im Stemweder Berg sind verschiedene historische Grenzsteine zu entdecken. Das Waldgebiet ist erschlossen durch gekennzeichnete Wanderwege unterschiedlicher Länge, die jeweils an einem Wanderparkplatz beginnen. Die dort aufgestellten Übersichtstafeln und die Wanderkarte helfen bei der Orientierung.

Zertifizierte LandschaftsführerInnen bieten geführte Naturkunde- und Kräuterwanderungen an.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Autor:in

Sabine Denker

Organisation

Gemeinde Stemwede

In der Nähe

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.