© Stadt Oerlinghausen

Ehrenmal auf dem Tönsberg Oerlinghausen

  • Oerlinghausen

Diese Gedenkstätte wurde 1930 als "Ehrenmal"für die von 1914 bis 1918 gefallenen Soldaten des Königs-Infanterie-Regiments Nr. 145 erbaut.

Dieser Ort soll heute für uns eine Mahnung zum Frieden und zur Versöhnung sein, so wie es Dr. Curt Roß, einer der letzten überlebenden Offiziere des Regiments, an dieser Stelle 1978 in einer Ansprache gesagt hat:

"... unsere vorausgegangenen Brüder werden uns einmal fragen, ob wir genug dafür getan haben, daß ihr Opfer den Sinn erhalten hat, daß sich solche Gewaltsamkeit nicht wiederhole. Wir sind dankbar dafür, daß auch nach unseren Tagen dieses Mahnmal in der Obhut der Stadt... seine Aufgabe erfüllen wird, zur Versöhnung über den Gräbern aufzurufen, und wir hoffen, daß diese Botschaft doch einmal ihre Verwirklichung findet."

Haben Sie Fragen oder suchen Sie nach etwas ganz Besonderem für Ihren Aufenthalt in Oerlinghausen? Das Team vom Bürgerbüro steht Ihnen für weitere Informationen gern zur  Verfügung.

Öffnungszeitendes Bürgerbüros
Montag + Dienstag 7.30 - 17.00 Uhr
Mittwoch 7.30 - 16.00 Uhr
Donnerstag 7.30 - 17.30 Uhr
Freitag 7.30 - 12.00 Uhr

Kommen Sie nach Oerlinghausen - es lohnt sich!

Auf der Karte

Kammweg

33813 Oerlinghausen

Deutschland


Tel.: 05202 49312

E-Mail:

Webseite: www.oerlinghausen.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?