© Stadt Schloß Holte-Stukenbrock, Imke Heidotting

Senner Pferde im Wildweideprojekt mit Selfie-Point SHS

  • Schloß Holte-Stukenbrock

In der Nähe der Emsquellen können Sie ein ganz besonderes Tier beobachten, wenn Sie ein wenig Glück haben. Hier befindet sich das Wildbahnprojekt Senner Pferde, auf das auch mit Infotafeln hingewiesen wird.


Die Senner Pferde sind eine der ältesten deutschen Pferderassen. Die Biostation Senne (www.bs-paderborn-senne.de) hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese alte Rasse zu erhalten - und gleichzeitig die Landschaft der Senne mit ihnen zu pflegen.

Die Senner, wie sie kurz genannt werden, ähneln eher den bekannten Hausrassen der Pferde als Wildpferden, sie sind relativ groß und vor allem elegant. Außerdem sind durchaus unterschiedliche Farben gängig, trotzdem gehören die Pferde in der Moosheide alle der gleichen Rasse an.

Wilde Pferde im Heidegebiet der Senne wurden 1160 erstmals urkundlich erwähnt. Senner galten im Mittelalter als eine begehrte Kulturrasse. Als 1493 der Bestand der Wildpferde erfasst wurde, ergab sich die Zahl von 64 Individuen, darunter 23 Mutterstuten und 18 Fohlen, was schon damals auf eine gute Fruchtbarkeit schließen lässt. Das seit dem 16. Jahrhundert existierende Gestütsgebäude, bei dem fürstlich-lippischen Jagdschloss Lopshorn in der Senne gelegen, diente der Zucht bzw. Bestandsüberwachung. Bis in das frühe 20. Jahrhundert bestand ein Wildbahngestüt. Ab Ende des 17. Jahrhunderts wurden arabische Vollblüter eingekreuzt, Ende des 18. Jahrhunderts englische Vollblüter und Anglo Araber, die bis heute den Typ der Senner Rasse mitbestimmen.

Von April/Mai bis Oktober steht eine Herde auf dem Wildweideprojekt an der Emsquelle in der Moosheide. Verknüpfen Sie den Besuch bei den Pferden mit einem Abstecher zur Emsquelle und zur Ems-Erlebniswelt.

Die Selfie Points Schloß Holte-Stukenbrock sind eine tolle Möglichkeit, die Stadt zu entdecken. Stellen Sie sich einfach darauf, wie die Füße in der Schablone es vorgeben, und schießen Sie Ihr Selfie. Schon haben Sie eine tolle Erinnerung an einen tollen Ort, denn der Hintergrund ist es - genau wie Sie - wert, fotografiert zu werden.

Auf der Karte

Holzweg 1

33758 Schloß Holte-Stukenbrock

Deutschland


Tel.: 05207 89050

E-Mail:

Webseite: www.stadt-shs.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
jederzeit zugänglich.
Allgemeine Informationen
  • Parkplätze vorhanden
  • Bushaltestelle vorhanden
Zahlungsmöglichkeiten
  • Eintritt frei
Anreise

Die Zuglinie Bielefeld - Paderborn bringt Sie direkt nach Schloß Holte-Stukenbrock.

Über die OWL-Verkehr teutoowl.de/owlv/ finden Sie Ihre Anreisemöglichkeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln und natürlich auch, wie Sie sich vor Ort von A nach B bewegen können.

 

Mit dem PKW ist Schloß Holte-Stukenbrock über die Autobahn A33 mit zwei Autobahnabfahrten (Schloß Holte-Stukenbrock und Stukenbrock-Senne) hervorragend erreichbar.

 


Was möchten Sie als nächstes tun?