© Teutoburger Wald Tourismus, M. Schoberer
11.01.2020

#teutotop5 - Museen

Museen im Teutoburger Wald

Kunst, Kulinarik, Computertechnik - die Museen im Teutoburger Wald sind so vielfältig wie die Region selbst. Und da sich das Wetter für einen Museumsbesuch geradezu anbietet, präsentieren wir Ihnen hier fünf Highlights, die Sie bei einem Besuch im Teutoburger Wald nicht verpassen sollten!

Teilen Sie ihren Museumsbesuch auf Facebook und Instagram mit uns! #teutoburgerwald #meinteuto

Heinz Nixdorf MuseumsForum

© Heinz Nixdorf MuseumsForum

Das größte Computermuseum der Welt - steht in Paderborn! Im Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) erleben Sie auf 6.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Informations- und Kommunikationstechnik. In einer historischen Zeitreise können Sie die Entwicklung von den ersten Schriftzeichen bis zu frühen Computern und aktuellen Robotern selbst entdecken. Die  aktuelle Sonderausstellung "Aufbruch ins All - Raumfahrt erleben" widmet sich der Eroberung des Weltalls. Hier taucht man ein in eine faszinierende Umgebung aus Dunkelheit, Planeten und Raumfahrzeugen - und kann sogar den Mond berühren!

Weitere Informationen

Öffnungszeiten:

Dienstag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Samstag, Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr
Montag geschlossen

www.hnf.de

Marta Herford

© Teutoburger Wald Tourismus, M. Schoberer

Das Marta Herford - ein Werk des Star-Architekten Frank Gehry - vereint Kunst, Design und Architektur unter einem Dach. Der skulpturale Museumsbau von 2005 ist ein beeindruckendes Original und heute Markenzeichen für Herfords Originalität und Weltoffenheit. Bei einem Besuch der abwechslungsreichen Ausstellungen spüren Sie die Neugier, Offenheit und Experimentierfreude, die das Museum für zeitgenössische Kunst prägen. Bis zum 09. Februar läuft derzeit noch die Ausstellung "Im Licht der Nacht - Vom Leben im Halbdunkel", in deren Zentrum die entgrenzte Nacht steht. Die Ausstellung geht mit Werken von der frühen Moderne bis zur Gegenwart der Frage nach, wie das Ordnungsprinzip von Hell und Dunkel, von Aktivität und Schlaf auf den Kopf gestellt wird, wie sich Wahrnehmung und Lebensalltag grundlegend verändern und Zwischenwelten entstehen.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag und feiertags: 11.00 Uhr - 18.00 Uhr
jeden 1. Mittwch im Monat: 11.00 Uhr - 21.00 Uhr

Weitere Informationen unter: www.marta-herford.de

Dr. Oetker Welt

© Dr. Oetker Welt

Ein Museum zum Anbeißen! Die Dr. Oetker Welt lädt Besucher zum Entdecken, Erleben und Genießen ein. Das Familienunternehmen und seine Geschichte, Produktion und Produkte sowie die Marke und die Werbung sind die Themen, die in geführten Rundgängen unterhaltsam und multimedial präsentiert werden. Auf dem Rundgang durch alle vier Ebenen der Dr. Oetker Welt erwarten Sie zudem eine frisch gerührte Leckerei aus dem faszinierenden Puddingwunder und zum Abschluss eine weitere leckere Kostprobe aus dem Bistro.

Weitere Informationen

Informationen für Ihren Besuch in der Dr. Oetker Welt finden Sie hier: www.oetker.de

Stiftung Kloster Dalheim, LWL-Landesmuseum für Klosterkultur

© Teutoburger Wald Tourismus, M. Schoberer

Geprägt von Verzicht und Bescheidenheit sowie abseits irdischer Besitztümer wie dem Smartphone oder der Uhr erfahren Sie im Kloster Dalheim, wie sich das Leben in einer Art mittelalterlichen Männer-WG anfühlte. Ob im Rahmen einer Führung oder auch auf eigene Faust mit dem Audioguide – durchstreifen Sie die Mauern des ehemaligen Augustiner-Chorherrenstifts und tauchen Sie ein in eine Welt zwischen Gott, geistlichen Aufgaben und den weltlichen Dingen des alltäglichen klösterlichen Lebens.

Noch bis zum 22. März gibt es im Museum die Sonderausstellung "Verschwörungtheorien - früher und heute". Erfahren Sie mehr über ihre Faszination, die Entstehung und Funktion dieser Theorien und was dahinter steckt.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag: 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Montags geschlossen, außer an Feiertagen

ganzjährig geöffnet, außer 24., 25. und 31. Dezember

Hinweis: Die Dauerausstellung im 1. Obergeschoss ist wegen der  Sonderausstellung „Verschwörungstheorien – früher und heute“ zurzeit geschlossen.

Weitere Informationen:www.lwl.org

Besucherbergwerk Kleinenbremen

© Besucher Bergwerk Kleinenbremen gGmbH, T. Weber

„Glück auf!“, wie die Bergleute zur Begrüßung sagten. Erleben Sie im Museum eine spannende Ausstellung zum Thema Bergbau und Erdgeschichte. Das Museum vermittelt Ihnen einen authentischen Eindruck der Arbeits- und Alltagswelt der Bergmänner. Viele der Räume sind im ursprünglichen Zustand erhalten. Anhand von interaktiven Modellen werden Sie über die Eisenerzförderung in der Grube Wohlverwahrt, die Transportwege sowie Lage und Ausdehnung der Abbaufelder informiert. Im Urmeer-Raum erleben Sie dann eine Reise durch die Erdgeschichte. Bestaunen Sie die Nachbildung des zweitgrößten Ammoniten der Welt oder begeben Sie sich auf die Spuren der Dinosaurier und erkunden Pflanzen, Knochen und Bodenschätze. Ein Spaziergang durch den Museumssteinbruch und den Gesteinsgarten runden Ihren Ausflug ab.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten:

In der Vorsaison von Januar bis Februar hat das Besucher-Bergwerk und Museum Kleinenbremen am Samstag und Sonntag geöffnet.

Museum:
Samstag, Sonntag: 10.00 Uhr - 16.00 Uhr

Einfahrten ins Besucher-Bergwerk:
Samstag, Sonntag: 11:30, 13:00, 14:30 Uhr

Weitere Informationen: www.bb-mk.de

Weitere Museen im Teutoburger Wald

Leserstimme

Gästestimme abgeben

* Pflichtfelder

Leserstimme

Leserstimme

Alle Gästestimmen lesen

Es wurde noch keine Gästestimme abgegeben