© Stadt Detmold, F. Sieker
09.07.2019

Opferkult und Fliegerei

Leistruper Wald Route

Wegetipp aus Detmold

Im Osten Detmolds liegt der Ortsteil Diestelbruch mit dem Leistruper Wald. Diese mittelschwere Tour mit 23,4 Kilometern hat ihren Namen von diesem reizvollen Waldgebiet, der zu den artenreichsten Wäldern in Lippe zählt. Laubbäume wie die Rotbuche, Roterle oder Traubeneiche gehören zu dem dichten Baumbestand.

Fürstliches Residenzschloss - Foto: Stadt Detmold
© Stadt Detmold

Am Bahnhof in Detmold geht es los. Ihr fahrt vorbei am Kaiser-Wilhelm-Platz mit der Christuskirche bis Ihr in der Fußgängerzone seid. Hier muss das Rad ein kurzes Stück geschoben werden. Es geht vorbei an einer Vielzahl von Fachwerkhäusern und dem beeindruckenden Residenzschloß mit Schlossgraben.

Ein Stück weiter geht es auf dem Werreradweg ("W" auf grünem Grund). Vorbei am Aqua-Lip und unter dem Bahnsteig hindurch geht es weiter geradeaus bis zum Berghof Storck. Hier bietet sich eine Rast mit einem herrlichen Fernblick über Detmold an.

Von der Gaststätte aus geht es in den Leistruper Wald mit seiner herrlichen Natur. Nach einiger Zeit passiert Ihr die Opfersteine, die auf die Zeit vor der Christianisierung hinweisen und im sogenannten "Alten Hain" liegen. Es scheint belegt zu sein, dass die Germanen ihren Göttern in "heiligen Hainen" Opfer brachten.

Foto: R. Lang
© R. Lang

Entlang des Waldrandes geht es weiter, bis an der Gaststätte Alter Krug vorbeikommt. Hier bietet sich wieder eine kleine Rast an. Ansonsten geht es weiter den Hügel hinab, vorbei am Sportplatz und dem Weg folgend bis nach Vahlhausen.

Ab hier geht es schon wieder zurück nach Detmold. Auf dem Weg kommt Ihr am Sportflughafen vorbei. Dieser ist Teil eines ehemaligen Militärgeländes und daher umzäunt, was Euch aber nicht von einem Besuch abhalten sollte. An Wochenenden gibt es sogar die Möglichkeit mitzufliegen. Ein Klettergerüst für kleine Besucher gibt es auch. Oder genießt den Blick bis Detmold – obwohl Ihr Euch auf dem Land befindet, ist die Stadt nur 5 Gehminuten vom Flugplatz entfernt.

Die letzten Meter führen Euch am Landestheater vorbei. Wenn Ihr mehrere Tage in der Umgebung verbringt und Eure Abendplanung noch nicht feststeht, schaut einmal ins Programm:

Lippisches Landesmuseum Detmold - Foto: Stadt Detmold
© Stadt Detmold

Alternativ hält auch das Lippische Landesmuseum mit seinen Sonderausstellungen Programm für Euch bereit. Es ist das größte und älteste Regionalmuseum Ostwestfalen-Lippes und präsentiert eine großartige Sammlung aus unterschiedlichen Bereichen
z. B. Naturkunde, Landesgeschichte und Volkskunde sowie Kunst und Möbeldesign.

Weitere Informationen zur Leistruper Wald Route hier:

Leserstimme

Gästestimme abgeben

* Pflichtfelder

Leserstimme

Leserstimme

Alle Gästestimmen lesen

Es wurde noch keine Gästestimme abgegeben