Mit dem Rad durch das Alme- und Aftetal

GPX

PDF

55,32 km lang
regionale Radtour
Die 56 km lange Rundradtour bietet Ihnen neben malerischen Ausblicken auf das Alme- und Aftetal auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Rastmöglichkeiten.

Der Rundradweg durch das Alme- und Aftetal belohnt Sie mit malerischen Ausblicken.

Auch an Sehenswürdigkeiten wird Ihnen hier einiges geboten. Die Jesuitenkirche Maria Immaculate, Ausgangspunkt der Tour, ist eines der prächtigsten barocken Baudenkmäler in Westfalen.

Ein Stück weiter erwartet Sie dann schon die Mittelmühle und auf dem Weg nach Weine befindet sich Gut Holthausen, ein ehem. Zisterzienserinnen-Kloster.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Von der Jesuitenkirche in Büren fahren Sie über den Alme-Radweg durch die Almeauen erst nach Weine und dann weiter nach Siddinghausen.

Ca. 1,6 km nach Siddinghausen biegen Sie rechts in Richtung "Rüthener Ebene" und gelangen auf den Fahneyweg. Es folgen das Jugendwaldheim und der Mutlhäupter Hammer, bevor Sie wieder über den Alme-Radweg Richtung Bleiwäsche fahren.


 An der L 956 biegen Sie links Richtung Bleiwäsche ab. In Bleiwäsche angekommen halten Sie sich links in Richtung Schützenwiese. An der Schützenwiesen biegen Sie links Richtung Aabachtalsperre/ Bad Wünnenberg ab. In Bad Wünnenberg angekommen, fahren Sie über die Wellness-Radroute wieder zurück nach Büren.

Sicherheitshinweise

Achten Sie immer auf die Verkehrssicherheit Ihres Fahrrades. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und als Vorbild empfehlen wir das Tragen eines Fahrradhelmes.

Anreise & Parken

A44/A33 Ausfahrt Büren, Ausschilderung Büren folgen
Parkplatz am Haus des Handwerks oder an der Stadthalle (Fürstenberger Straße)

Öffentliche Verkehrsmittel

Weitere Infos / Links

Autor:in

Stadt Büren

Organisation

Stadt Büren

In der Nähe

Tourdaten
Start: Jesuitenkirche Büren, Burgstraße 2, 33142 Büren
Ziel: Jesuitenkirche Büren, Burgstraße 2, 33142 Büren

schwer

04:30:00 h

55,32 km

580 m

579 m

210 m

466 m

Naturerlebnis pur
Unser Tipp

Delbrück

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz
In Herford
Unser Tipp

Aktiv & Gesund

© Teutoburger Wald Tourismus / H. Tornow
© P. Kötters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.