Alte Bürgerschule

PDF

Bauwerk / Moderne Architektur
Die alte Bürgerschule wurde in Jahren 1886/87 erbaut. Die Einweihung erfolgte am 17. September 1887. Die Pläne folgten ...
Die alte Bürgerschule wurde in Jahren 1886/87 erbaut. Die Einweihung erfolgte am 17. September 1887. Die Pläne folgten den neuesten Erkenntnissen der damaligen Zeit; so entstand mit den ersten vier Klassenräumen auch eine Turnhalle. Diese war die erste Schulturnhalle in Lippe.

Bei der Größe der Klassenräume folgte man genau den Vorschriften der Landeschulbehörde (Konsistorium) in Detmold. Danach sollten die Klassenräume Platz für 80 Kinder bieten, pro Kind genau 0,60 qm. Im Jahre 1896 wurde die Bürgerschule von 654 Kindern besucht, die von sechs Lehrern unterrichtet wurden. Auf Grund steigender Schülerzahlen musste das Schulgebäude bereit 1898 erweitert werden. Es entstanden vier weitere Klassenräume. Im Jahr 1909 folgte schon ein weiterer Ausbau. So konnten z. B: im Jahr 1914 insgesamt 805 Schüler die Bildungsanstalt besuchen, denen acht staatliche Lehrkräfte und vier Gemeindelehrer Wissen vermittelten.

Die Bürgerschule wurde schließlich Mitte der 60er Jahre des 20. Jahrhunderts noch einmal gründlich umgebaut und erhielt ihre heutige Gestalt. Dabei verschwanden die alte Turnhalle, das Toilettenhaus und die Hausmeisterwohnung. Die jetzige Turnhalle ist seit 1963 in Betrieb.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Autor:in

Wolfgang Thevis

Organisation

Stadt Lage

In der Nähe

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.