Aqua Magica Bad Oeynhausen & Löhne GmbH

PDF

Park/Gartenanlage
Der auf etwa 20 Hektar angelegte Landschafts- und Kulturpark AQUA MAGICA wurde 1997 von den französischen Landschaftsarchitekten Henri Bava und Olivier Philippe entworfen und zur Landesgartenschau im Jahr 2000 gemeinsam von den Nachbarstädten Bad Oeynhausen und Löhne als einer der jüngsten Parkanlagen in NRW angelegt.
Inspiration für das Konzept des Parkes waren die zahlreichen Bäder und Kurorte in Ostwestfalen-Lippe. „Den Städten, die Solequellen besitzen, wohnt eine gewisse Kraft und ein Reichtum inne, von dem die Menschen profitieren können. Deshalb nennen wir dieses Wasser ‚Magisches Wasserʼ“, sagen Bava und Philippe.

Und so gibt es für die Besucher im AQUA MAGICA-Park, im Park der „magischen Wasser“,  einiges zu entdecken, das auf die Magie und die (Heil-)Kraft des Wassers verweist: den Wasserkrater, der auf eindrucksvolle Weise die Ur-Kraft dieser Heilquellen demonstriert, die Allee des Weltklimas, ein Biotop mit Naturbühne, die jedes Jahr für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen genutzt wird, kreativ gestaltete Spielplätze, auf denen Kinder das Element Wasser immer wieder anders erfahren können …

Gut zu wissen

Preisinformationen

Der Eintritt in den Park ist frei. Ausnahmen bestehen in dem Bereich Wasserkrater/Wassergärten in der Zeit von Ende April bis Anfang Oktober sowie bei der Durchführung von Sonderveranstaltungen im Park.

Autor:in

Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH
Im Kurpark
32545 Bad Oeynhausen

In der Nähe

Anfahrt
Aqua Magica Bad Oeynhausen & Löhne GmbH
Bültestraße 39D
32584 Löhne
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters