Autobahnkirche Exter

PDF

Kirche
1666 in nur 3 Monaten erbaut – heute ein Ort der Stille für weitreisende Autofahrer.
Nachdem der Kurfürst Friedrich Wilhelm 1666 den Exteranern den Bau einer eigenen Kirche genehmigt hatte, erbauten sie diese in nur drei Monaten. Der im Renaissancestil errichtete Turm folgte 10 Jahre später. Dafür blieb der Kirchturm stehen, als 1951 das baufällig gewordene Kirchenschiff abgerissen und neu errichtet wurde.
Seit 1959 steht die schlichte Kirche für Reisende auf der nahen Autobahn A 2 offen und bietet Raum und Stille für besinnliche Pausen. Über dem Eingang erinnert bis heute ein Wappenstein mit dem Monogramm F W C an den Kurfürsten und das Gründungsjahr der Kirche.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

Eignung

  • Schlechtwetterangebot

  • für jedes Wetter

  • für Gruppen

  • für Schulklassen

  • für Familien

  • für Individualgäste

  • Senioren geeignet

  • für Kinder (jedes Alter)

Fremdsprachen

Deutsch, Englisch

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Anreise & Parken

Direkt an der A2 gelegen.

Autor:in

Biologische Station Ravensberg

Organisation

Touristikgemeinschaft Wittekindsland Herford e.V.

In der Nähe

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters