Die Geschichte vom Känzler

PDF

Denkmal
Erlebnispunkt auf dem Lügder Mythenweg 

Erlebnispunkt auf dem Lügder Mythenweg 

Es war einmal ein Lügder Amtmann, auch „Känzler“ genannt. An manchen Tagen konnte er nicht anders, da musste er den Bauern einen Streich spielen. Mal machte er die Pferde scheu, so dass sie davonrasten. Dann wieder griff er in die Speichen der Wagenräder und hielt das Gefährt fest. Die Lügder Bauern waren zornig. „Wir wollen deine Streiche nicht“, riefen sie  und jagten den Känzler aus dem Ort. Aus Angst versteckte er sich unterhalb der Herlingsburg. Als er starb, fand sein Geist immer noch keine Ruhe. Genau hier im Bereich des großen Quellteiches trieb er immer wieder sein Unwesen. Wenn ein Bauer mit Pferd und Wagen diese Stelle passierte, konnte es geschehen, dass ihm die Pferde durchgingen. Dann griff der Bauer zu einem Beil und schlug damit vorn auf die Deichsel, in dem Glauben, es sei des Känzlers Kopf. „Ha, jetzt hab ich dich, du alter Schurke“, rief er dann triumphierend. Aber niemandem gelang es, dem Känzler das Handwerk zu legen. Deshalb machten die Bauern schließlich um diesen Platz einen großen Bogen. Aber wer die Geschichte nicht kennt und hier reitet, dem kann es noch heute passieren, dass sein Pferd scheu wird. Und die Alten sagen dann: „Siehst du, es war wieder mal der Känzler.“

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

Eignung

  • für Familien

  • für Gruppen

  • für Individualgäste

  • für Kinder (6-10 Jahre)

  • für Kinder (ab 10 Jahre)

  • für Schulklassen

  • Haustiere erlaubt

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen

Die Besucher*innen werden gebeten, die geltenen Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.

Anreise & Parken

Sie gelangen ausgehend von Lügder Kernstadt der Eschenbrucher Straße nach ca. 5 Minuten den Wanderparkplatz "Hermannstal". Von hier sind es nur wenige Minuten bis zum Bankrücken.

Weitere Informationen zur Anreise finden Sie auf der Webseite der Stadt Lügde.

Weitere Infos

Weitere Informationen über die Geschichte des Alten Känzlers finden Sie auf der Webseite der Stadt Lügde.

Ansprechpartner:in

Tourist-Information Lügde

Autor:in

Tourist-Information Lügde

Organisation

Stadt Lügde

In der Nähe

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.