KulTOUR an magischen Orten

PDF

Radfahren
bis 7 Tage
ab 199,00 € p.P.
Genuß für alle Sinne - auf der Kloster-Pilger-Garten-Route
1. Tag: 
Das Hotel Sonnenhof in Lügde freut sich auf ihre Anreise! Nach dem Einchecken und einer kurzen Pause starten wir zu unserem ersten Programmpunkt: Sammeln Sie erste Impression in der Osterräderstadt, Lügde. Von der Wallanlage, über das Dechenmuseum bis hin zu der St. Marienkirche hat die historische Stadt viel zu bieten. Wahlweise können Sie eine geführte Stadttour dazu buchen. Am Abend kehren wir wieder zurück zum Hotel.
                                             
2. Tag: 
Am 2. Tag starten wir von Lügde in Richtung der Abtei Kloster Marienmünster. Auf dem Weg dorthin durchfahren Sie die Orte Rischenau, Rischenau Schwaleneberg, Born und Marienbrock. In Marienmünster angekommen, können sie den Klostergarten, die Abteikirche mit Barockorgel und Wallfahrtskapelle besichtigen. Vorort gibt es die Möglichkeit zur Einkehr im Klosterkrug und Lunchverpflegung in „Lenas Shop“ auf Vorbestellung. Danach können Sie ein Spaziergang rund ums Kloster mit Ausblick auf den See genießen. Rückkehr zum Hotel erfolgt z.B. über  Schwalenberg oder Rischenau mit Kloster Falkenhagen.
Wenn die Klöster aneinandergereiht werden sollen geht die Tour 1 weiter nach Brenkhausen zum ägyptischen koptisch-orthodoxen Kloster, wo Sie ganz herzlich von Bischof Damian empfangen werden. Auch hier kann man Speis und Trank bekommen.
Da Höxter mit dem Schloß Corvey nicht weit ist, kann die Fahrt weitergehen und das prächtige Schloß Corvey angesteuert werden. Den Eindruck festigt man am besten mit einer geführten Schloßbesichtigung. Rückkehr abends wieder zum Hotel.

3. Tag:
Gut gestärkt mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet geht es mit einer Fahrzeit von 2,5 Stunden nach Altenbeken zum Viadukt über Bad Meinberg, Horn. Hier könnte man einen Abstecher zu den Externsteinen in Betracht ziehen. Nach gut weiteren 10 km erreicht man die Stadt Bad Driburg.
Hier lohnen der Besuch des gräflichen Parks, ein prämierter Park mit Hölderlin Hain und Diotima Insel und ein Besichtigen des Klosters.  Alternativ wären die beiden Klosteranlagen Dalheim bei Lichtenau und Hardehausen, die beide Führungen anbieten, sehenswert. In Kloster Dalheim erwarten Sie eine große Klostergartenanlage, ein Klosterkrug und eine Führung in der Klausur, die man unbedingt vorher buchen sollte. Auch hier wird Gutes für Leib und Seele geboten.
Wenn der Startpunkt in Altenbeken erfolgt, radelt die Gruppe die Pilgerroute über den Nethe- und oder Hochstiftradweg zu den südlichen Klosterzielen mit einer sehenswerten Umgebung: Teutonia-Klippen und Felsen bei Hardehausen, Hamerbachtal, alte Eisenbahnschlucht mit Eggegebirgsdurchbruch sowie das Wildgehege in Willebadessen.

Planen Sie einen 4. Tag, erfolgt die Sternfahrt von Lügde aus über Marienmünster nach den Luftkurort Brakel mit seinem 5 ha großem Kurpark mit Aboretum. Parallel verläuft der Bachlauf  Brucht, ab Marienmünster mit ca. 15 km Strecke, welcher später in der Nethe mündet.

Möchten Sie einen 5. Tag gestalten, geht die Radtour von Lügde über Bad Pyrmont mit seinem Wasserschloß, der prämierten fürstlichen Kurparkanlage und einzigartigen Palmenfreianlage, sowie 7 Quellen weiter über den Emmerradweg nach Hameln. Sehenswertes am Weg ist die Hämelschenburg mit alter Wasserradmühlenanlage. Der Emmerradweg mündet bei Emmertal und nach 19 km in den bekannten Weserradweg.

Gut zu wissen

Allgemeine Informationen

  • Übernachtung

  • Halbpension

Kategorien

  • Radfahren

  • Gruppen-Angebot/Familien-Angebot

Preisinformationen

Bei 3 Übernachtungen/für Gruppen!

Im Doppelzimmer mit Frühstück ab 199,00€
Im Einzelzimmer mit Frühstück ab 239,00€


Personen

1 Personen

Leistungen

  • 3,4 oder 5 Übernachtungen mit Halbpension
  • Kartenmaterial
  • Begrüßungsgetränk am 1. Abend
  • Lunchpakete zum selberrichten für die Ausflugstouren
  • Reservierung Ihrer Klosterführungstermine
Optional:
  • „Give away"- Präsent
  • Besichtigung der Kilianskirche Lügde
  • Stadtführungen
  • Verpflegung bei den Klöstern

Ansprechpartner:in

Hotel Sonnenhof
Frau Andrea Köhne
Zum Golfplatz 3

In der Nähe

© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz