Kreuzkirche Wiedenbrück

PDF

Kirche
Kreuzkirche Wiedenbrück
 Am 8. November 1953 wurde die Kreuzkirche Wiedenbrück eingeweiht und der Wiedenbrücker Gemeinde übergeben. Im etwa 27 Meter hohen Turm ist das Vier-Glocken-Geläut untergebracht. Es handelt sich um eines der größten noch erhaltenen Stahlgeläute Norddeutschlands. Eine Kirche „von erhabener Schlichtheit“, so beschrieb sie damals die heimische Presse.

Ein Blickfang ist sicherlich die von Bernd Hartmann geschaffene Kreuzigungsgruppe, die ein bedeutendes Zeugnis der Wiedenbrücker Schule darstellt. Die 1948 erworbene Krippe stammt vom Bildhauer Heinrich Püts, der sie etwa 1920/1930 schuf. Ursprünglich nur aus der Heiligen Familie bestehend, wurde sie im Laufe der Jahre durch Arbeiten der Bildhauerin Petra Rentrup zur heutigen Form ergänzt. Im Jahr 1991 konnte nach einer langjährigen Sammlungsaktion die alte abgängige Orgel gegen ein neues Instrument (16 Register / 990 Pfeifen) der Firma Steinmann ausgewechselt werden.

In den Jahren 2016 und 2017 erfolgte ein Um- und Erweiterungsbau unter der Leitung der architektur-werk-stadt Balhorn Wewer Karhoff, Paderborn, bei dem die Kirche umfangreich modernisiert wurde. Die neuen Fenster an der Südseite wurden von den Paderborner Künstlern Jörn Neumann und Michael Lönne gestalten und enthalten die Worte aus dem Missionsbefehl Jesu aus dem Matthäus-Evangelium 28,18-20: „gehet – taufet – lehret“. In den Fenstern zur Westseite ist es der Abschluss des Bibelwortes: „Ich bin bei euch – alle Tage – bis an der Welt Ende“.

Heute ist die Kirche multifunktional nutzbar. Im eingeschossigen Anbau sind die neue Funktionsräume (Küche, WC, Büro, Lagerfläche) untergebracht. Ein Teil des Kirchraums kann durch eine Glaswand abgetrennt werden. Bei großen Veranstaltungen wie Konfirmationen, Weihnachten oder bei Konzerten wird der komplette Kirchraum genutzt.
 
Öffnungszeiten:
Es gibt keine regelmäßigen Öffnungszeiten. Die Gottesdienste finden sonntags ab 11.00 Uhr statt, am 1. Sonntag des Monats jeweils mit Abendmahl. An jedem 2. Wochenende im Monat finden zu wechselnden Zeiten (also eventuell auch am Freitag oder Samstag) und an wechselnden Orten zentrale Gottesdienste statt. Der normale Sonntagsgottesdienst entfällt deshalb.

Gut zu wissen

Ansprechpartner:in

Pfarrer Marco Beuermann

Autor:in

Flora Westfalica GmbH

Organisation

Flora Westfalica GmbH

In der Nähe

Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück
Wasserstr. 16
33378 Rheda-Wiedenbrück - Wiedenbrück
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Es scheint, dass der Microsoft Internet Explorer als Webbrowser verwendet wird, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.