Laxburg

PDF

Historischer Stadtkern
Als Laxburg wird das Gebiet zwischen Kaiser-, Friedrich Wilhelm- und Kasernenstraße auf der rechten Weserseite bezeichnet, das mit der Eröffnung der Köln-Mindener Eisenbahn 1847 um den Bahnhof entstand.
Namensgebend war der Bauunternehmer Franz Lax, der hier zunächst sein Wohnhaus an der Friedrich-Wilhelm-Straße 3 errichtete. In der Zeit bis etwa 1858 bebaute er die umliegenden Grundstücke. Lax verbesserte die Infrastruktur durch den Bau einer Frischwasserversorgung und Kanalisation sowie durch seine Bemühungen um eine Schule. Lax unterstützte ebenfalls Projekte im alten Stadtgebiet Mindens, wie den Bau der „Tonhalle“.  

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten sind nicht bekannt.

Zahlungsmöglichkeiten

kein Eintritt möglich

Anreise & Parken

Minden ist sehr gut an das Straßenverkehrs- und Bahnliniennetz angebunden und so immer schnell und sicher erreichbar.

Ansprechpartner:in

Minden Marketing GmbH
Firma
Domstr. 2
32423 Minden

Autor:in

Minden Marketing GmbH
Firma
Domstr. 2
32423 Minden

In der Nähe

Laxburg
Friedrich-Wilhelm-Straße
32423 Minden
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Es scheint, dass der Microsoft Internet Explorer als Webbrowser verwendet wird, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.