Panoramasicht Köterberg

PDF

Aussichtspunkt/Aussichtsturm
Höchste Erhebung in Lippe mit Panoramaausblick auf den Teutoburger Wald und das Weserbergland. Bei guten Sichtverhältnissen kann man bis zum Harz sehen.

Von weithin ist der markante Gipfel des 497m hohen Köterbergs zu erblicken. Die unbewaldete Kuppe mit dem Fernmeldeturm und dem Köterberghaus bildet die südliche Grenze der Osterräderstadt Lügde. Hier treffen sich die nordrhein-westfälischen Kreise Lippe und Höxter und der niedersächsische Landkreis Holzminden. Der Panoramaausblick bietet eine fantastische Fernsicht, die vom Hermannsdenkmal in Detmold bis zum Brocken im Harz reicht.

Den Köterberg kann man wunderbar er- oder auch umwandern. Weitere Infos hier: Aussichtsreiche Touren rund um den höchsten Berg Lippes

 

Hätten Sie gewusst…?

…dass man den Köterberg auch „Monte Wau Wau“ nennt? Aber tatsächlich hat der Name nichts mit Hunden zu tun. Köterberg leitet sich von dem Wort „Kötterberg“ ab, was so viel wie Grenzberg heißt.

 

Top-Tipp: Im Winter eignet sich der Köterberg auch hervorragend als Rodel- und Skipiste, welche kleine und große Besucher jährlich anziehen und begeistern.

 

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Das Restaurant "Köterberghaus" hat täglich ab 9 Uhr geöffnet.

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

Eignung

  • für jedes Wetter

  • für Gruppen

  • für Schulklassen

  • für Familien

  • für Individualgäste

  • Haustiere erlaubt

  • Senioren geeignet

  • für Kinder (jedes Alter)

Sonstige Ausstattung/Einrichtung

  • WC-Anlage

Anreise & Parken

Der Köterberg kann ideal mit dem PKW, Fahrrad oder Motorrad angefahren werden. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, auf den Köterberg zu wandern.

Preisinformationen

Eintritt frei.

Ansprechpartner:in

Köterberghaus
Familie Brand
Köterberg 17
32676 Lügde

Autor:in

Tourist-Information Lügde

Organisation

Stadt Lügde

In der Nähe

Anfahrt
Panoramasicht Köterberg
Köterberg 17
32676 Lügde
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters