Pestfriedhof im Mittelholz bei Paderborn-Neuenbeken

PDF

Friedhof
Der Pestfriedhof liegt südöstlich von Neuenbeken.
Rund 2,5 Kilometer südöstlich von Neuenbeken, im „Mittelholz“, liegt der Pestfriedhof aus dem 17. Jahrhundert. Einige alte Grabsteine und das 4,50 Meter hohe Kreuz aus Eichenholz erinnern an die zahlreichen Pesttoten in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Das jetzige Kreuz wurde 2010 als Ersatz für das aus dem Jahr 1950 stammende und morsch gewordene aufgestellt.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Öffnungszeiten

Der Pestfriedhof ist frei zugänglich.

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Anreise & Parken

Der Pestfriedhof ist über den Paderborner Höhenweg erreichbar.

Autor:in

Karl Heinz Schäfer

Organisation

Tourist Information Paderborn / Verkehrsverein Paderborn e.V.

In der Nähe

Pestfriedhof im Mittelholz bei Paderborn-Neuenbeken

Hasenhohl
33100 Paderborn

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.