Rathaus, Markthalle und Kuratorium

PDF

Denkmal
Städtebauliches Ensemble im Neubarock

Die Fertigstellung des Herforder Rathauses auf dem ehemaligen Gelände des fürstabteilichen Schlossbaues neben der Münsterkirche fiel in die Zeit des Ersten Weltkriegs. Ähnlich wie ein Schloss besteht das Rathaus aus einem Mittelbau mit zwei Flügeln. Der gesamte, zweistöckige Ratssaal ist in Holz getäfelt und die Zuschauer haben von der Galerie aus einen freien Blick auf den runden Tisch der Ratsmitglieder.

Im Herforder Rathaus gab es früher eine Polizeiwache mit Gefängnis. Hier hielt in der Zeit des Nationalsozialismus die „Gestapo“ zahlreiche unschuldig Verfolgte fest. Viele von ihnen wurden von hier aus in Konzentrationslager und damit in den sicheren Tod geschickt. In die alten Holztüren haben unzählige Häftlinge ihre Namen geritzt - noch heute sichtbare Spuren bedrückender Schicksale. Die Gedenkstätte Zellentrakt wird als Außenstelle des Stadtarchivs Herford ehrenamtlich durch das Kuratorium „Erinnern Forschen Gedenken“ getragen.

In unmittelbarer Nähe zum Rathaus befinden sich mit der Münsterkirche und der Markthalle weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt, die zusammen mit den umliegenden Stiftshäusern ein zentrales und sehr sehenswertes städtebauliches Ensemble in Herford bilden.

In der Kleinen Markthalle ist seit August 2019 die Tourist-Information Herford als zentrale Anlaufstelle für Gäste, Besucher und Bürger untergebracht.

 

Weitere Infos: www.fahr-im-kreis.de

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Ruhetage: Mittwoch

Zahlungsmöglichkeiten

kostenfrei / jederzeit zugänglich

Anreise & Parken

Mit dem Auto:

über die Autobahn A2:
Nehmen Sie die Abfahrt 29 in Richtung Herford/Bad Salzuflen und folgen Sie der B239. Fahren Sie die erste Ausfahrt Richtung Herford/Ahmser Straße und folgen Sie dem Straßenverlauf über die Rennstraße, Johannisstraße und Bergertorstraße. Bleiben Sie auf dieser Spur, um links auf die Berliner Straße/L712 abzubiegen. Geradeaus weiter auf "Auf der Freiheit". Am Rathaus biegen Sie links auf die Abteistraße, dann direkt wieder links auf den Rathausplatz. Die Markthalle liegt auf der rechten Seite.

über die A30:
Bei Ausfahrt 29 in Richtung Kirchlengern/Löhne/Herford fahren und links abbiegen auf Ostring/B239. Nehmen Sie im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt in Richtung Herforder Str./B239 und folgen Sie dieser etwa 6 km. Im Kreisverkehr dann die dritte Ausfahrt auf die Schillerstraße nehmen. An der Ampel rechts abbiegen auf "Auf der Freiheit", direkt wieder links auf Abteistraße und noch einmal links auf den Rathausplatz. Die Markthalle liegt rechts.

Mit der Bahn:
Herford ist IC/ICE-Bahnhof.
Der Fußweg vom Hauptbahnhof zur Markthalle beträgt nur ca. 10 Minuten: Am Bahnhofsvorplatz überqueren Sie die Fußgängerampel, halten sich links und folgen der Straße bis zum Kreisverkehr. Hier rechts abbiegen in die Schillerstraße und weiter geradeaus über die Arndtstraße. Überqueren Sie die Fußgängerampel und halten sich weiter Richtung Münsterkirche. Die Markthalle liegt auf der rechten Seite.

Weitere Infos

Immer wissen, was fährt - eine kostenlose Nummer für alle Fälle: Unter 08006 50 40 30 erhalten Bus- und Bahnkund*innen in NRW rund um die Uhr Tarifinformationen, Fahrplanauskünfte und mehr.

Autor:in

Biologische Station Ravensberg

Organisation

Touristikgemeinschaft Wittekindsland Herford e.V.

In der Nähe

Anfahrt
Rathaus, Markthalle und Kuratorium
Rathausplatz
32052 Herford
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters