St. Johanniskirche

PDF

Kirche
Regelmäßige Veranstaltungen, Flohmärkte, Märkte und Ausstellungen locken zahlreiche Besucher und Gäste in das Areal.

Um 1200 gründeten Bischof Dietmar von Stromberg (1185-1206) und Domherr Ramward das Kollegiatsstift St. Johannis Evangelista. Die romanische Gewölbebasilika wurde durch Abbruch der Seitenschiffe und der Querhausflügel Ende des 18. Jahrhunderts zu einem gestreckten Saalbau verändert. Die preußische Armee beschlagnahmte die Kirche als Getreidemagazin. Gottesdienste fanden jedoch weiterhin in der Apsis statt. 1824 wurde die säkularisierte Kirche zum Landwehrzeughaus umgebaut.
Nach der Zerstörung des Domes 1945 war die Johanniskirche vorübergehend Notkirche für die Domgemeinde. Seit 1981 ist das Bürgerzentrum Johanniskirchhof (BÜZ) in dem Gebäude untergebracht. Ein Plus an Kultur für Minden.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Anreise & Parken

Minden ist sehr gut an das Straßenverkehrs- und Bahnliniennetz angebunden und so immer schnell und sicher erreichbar.

Ansprechpartner:in

Minden Marketing GmbH

Autor:in

Minden Marketing GmbH

In der Nähe

St. Johanniskirche

Johanniskirchhof
32423 Minden

+49 571 8891712

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.