Wehrden im Weserbergland (Beverungen)

PDF

Historischer Stadtkern
Wo die Weser die östliche Grenze von Nordrhein-Westfalen bildet, liegt das Weserdorf Wehrden. Mitten im Weserbergland i...

Wo die Weser die östliche Grenze von Nordrhein-Westfalen bildet, liegt das Weserdorf Wehrden. Mitten im Weserbergland ist der Ort malerisch  auf einer Flussterrasse des Wesertals gelegen und vom bewaldeten Höhenzug des Sollings und des Wildbergs umgeben.

Drei Gebäude prägen das Ortsbild des Weserdorfes: Schloss Wehrden mit öffentlichem Parkbereich, die angrenzende Dorfkirche und der alte Droste-Turm, die  eine schöne Einheit bilden. Schloss und Kirche wurden 1695 – 1699 von dem Paderborner Fürstbischof Hermann Werner von Wolff-Metternich zur Gracht im ländlichen Barockstil erbaut. Der Droste-Turm erinnert an die bekannte deutsche Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, die sich in den Jahren 1820 - 1838 öfter zu Gast bei ihrer Verwandtschaft in Wehrden aufhielt.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Wehrden im Jahr 860.

Durch die westlich außerhalb des Ortes vorbeiführende Bundesstraße B83 ist Wehrden gut an das überörtliche Verkehrsnetz angeschlossen. Der öffentliche Nahverkehr, mit Bahnanbindung zu den Fernstrecken mit dem ICE-Halt in Göttingen und einem Buslinienverkehr, ergänzt die gute Erreichbarkeit.

In den Sommermonaten wird die Anlegestelle Wehrden zweimal täglich von den Fahrgastschiffen der „Flotte Weser“ angelaufen. Direkt am Weserufer verläuft der Weserradweg R99. Für Radfahrer und Wanderer besteht von Mai bis Oktober die Möglichkeit, mit einer Personenfähre an das andere Weserufer überzusetzen.

Eine Ausflugsgaststätte mit Biergarten direkt an der schönen Weserpromenade  lädt ein zu einer ausgiebigen Rast mit einem wunderschönen Blick auf das Schloss der Porzellan-Manufaktur Fürstenberg und das Weser-Tal. Auf Grund seiner zentralen Lage ist Wehrden ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren unterschiedlicher Längen und Schwierigkeiten.

Familiär geführte Pensionen, ein Heu-Hotel und einige Anbieter von Ferienwohnungen halten ruhige und erholsame Übernachtungsmöglichkeiten für Fahrradtouristen und Urlauber bereit.

In den Wintermonaten bietet sich der Weserradweg als idealer Weg für ausgedehnte Wanderungen und Spaziergänge in der schönen Flusslandschaft an.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Autor:in

Gerd Rother Ortsheimatpfleger

Markus Niemann

Organisation

Tourist-Information Beverungen

In der Nähe

Wehrden im Weserbergland (Beverungen)

Weredunstrasse
37688 Beverungen

Website

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.