Blomberger Songfestival

PDF

Konzert divers

Das Blomberger Songfestival steht im Zeichen facettenreicher Stimmen und virtuoser instrumenteller Vielfalt. Die Acts begeistern das Publikum alle auf ihre Weise und können dabei kaum unterschiedlicher sein. Genau das macht dieses Festival aus.

Weitere Informationen kommen in Kürze.

Das Blomberger Songfestival entstand durch das Zusammentreffen der Ideen von Liedermacher und Festivalinitiator Volkwin Müller und Andrea Plat, kulturbegeisterte und engagierte Blombergerin.

Aus einer Projektidee wurde ein Konzept, das dann mit viel Begeisterung und Engagement in Kooperation mit der Stadt Blomberg umgesetzt wurde. 2007 eigentlich als „Testballon“ gedacht, hatte das erste Blomberger Songfestival unter dem Motto „The Beatles in Lippe“ einen derartigen Erfolg, dass die Veranstalter schon am Festivalabend von dem begeisterten Publikum im ausverkauften Kulturhaus dazu gedrängt wurden, das Festival fest in Blomberg zu etablieren. Weiter ging es in 2008 mit „Bring on the Night“ und 2009 mit „Ring of Fire“.

Nach der wirklich überwältigenden Resonanz auf die drei ersten Festivals wurde die Musik-Veranstaltung in 2010 erstmalig auf zwei Tage ausgeweitet. Das Motto wurde diesmal einem Song- und Albumtitel von Hauptact Julian Dawson entliehen: „As real as Disneyland“. Die Singer/Songwriter präsentierten erstmals vor allem eigene Songs. Das Konzept mit der Präsentation von eigenen Songs wurde seither erfolgreich fortgeführt und inzwischen standen auch international bekannte Musiker auf Blombergs Bühne! Das Festival wird auch in den kommenden Jahren immer im November über 2 Tage stattfinden (Freitag und Samstag). An beiden Abenden gibt es jeweils einen Hauptact und davor 1-2 Voracts (meistens Songwriter solo oder Duos).
Das Festival findet jährlich an dem ersten Wochenende im November statt. Bei uns waren z.B. David Knopfler (Ex-Dire Straits) , Ray Wilson & Genesis Classics, Purple Schulz, Wolf Maahn, Anne Haigis, Ulla Meinecke, Stoppok, Luka Bloom und viele andere.

Terminübersicht

Freitag, den 01.11.2024

19:00 bis zum 02.11.2024 21:00 Uhr

Gut zu wissen

Autor:in

lokaler Redakteur

In der Nähe

© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters

Es scheint, dass der Microsoft Internet Explorer als Webbrowser verwendet wird, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.