Speedhiking auf den Hermannshöhen

PDF

Wandern
2 bis 3 Tage
ab 54,00 € p.P.
In schnellem Tempo von Bielefeld bis Altenbeken.


Tag 1:
Die Tour beginnt am Wahrzeichen der Stadt Bielefeld, der Sparrenburg, Deutschlands nördlichster noch erhaltener Spornburg. Auf der „Promenade“ geht es dann wieder in den Wald hinein bis zu einem kleinen Monument, das den 52. Grad nördlicher Breite kennzeichnet. Auf dem höchsten Punkt des Ebbergs erreicht man den Aussichtsturm „Eiserner Anton“, der 1895 auf dem damals waldlosen Kamm errichtet wurde. Ein Stück weiter auf dem Weg erreicht man das idyllische Bergstädtchen Oerlinghausen. Das dortige archäologische Freilichtmuseum zeigt prähistorisches menschliches Leben. Ein steiler Anstieg auf den Tönsberg führt zu weiteren Spuren historischer Besiedlung: die moosbedeckten Ruinen der mittelalterlichen Verteidigungsanlage und Wallfahrtsstätte strahlen heute noch eine magische Kraft aus. Vorbei an den Rethlager Quellen mit ihrer 20m tiefen Quellschlucht und durch das Naturschutzgebiet mit den Donoper Teichen und dem Hiddeser Bent. Von hier aus geht es in die historische Residenzstadt Detmold zu Ihrem Etappenziel und Ihrer Unterkunft „Elisabeth Hotel Detmold“.

Tag 2:
Bei Ihrer 2. Tour laufen Sie entlang des Friedrichstaler Kanals und verlassen den Innenstadtbereich in Richtung Hiddesen. Nach ca. 3 km erreichen Sie den  Hermannsweg. Von hier folgt der steile Anstieg zum Namensgeber der Hermannshöhen: dem Hermannsdenkmal.  Das 54 m hohe Denkmal erinnert an Hermann den Cherusker, der 9 n.Chr. die Varusschlacht gegen die Römer gewann. Vom Hermannsdenkmal geht es , vorbei an der Adlerwarte Berlebeck, in Richtung Holzhausen-Externsteine. Hier kündigt sich der 2. Höhepunkt der Etappe an: die sagenumwobenen Externsteine. Um die fünf senkrecht aufragenden Felsen ranken sich Mythen und Sagen. Schwindelfreie können Sie besteigen und werden mit einem Panoramablick belohnt. Durch das Silberbachtal führt der Weg in Richtung des kargen lippischen Velmerstot, der nach einem steilen Anstieg erreicht wird. In prächtigem Violett blüht im Herbst auf den  kargen Kuppen die Bergheide und zu jeder Jahreszeit bieten sich hier bei passendem Wetter weite Blicke in die Landschaft. Weiter führt uns die heutige  Etappe zum benachbarten Gipfel des Preußischen Velmerstot, mit 468 m der  höchsten Erhebung der Hermannshöhen und bereits dem benachbartem  Eggegebirge zughörig. In der alten Eisenbahnerstadt Altenbeken mit ihrem mächtigen Viadukt aus Kalksandstein endet unsere zweite Etappe auf den Hermannshöhen.

Tour 1:                                 Bielefeld-Sparrenburg bis Detmold

Streckenlänge:                
32 km
Aufstieg:                             469 m
Abstieg:                              508 m
Normale Wanderzeit:   8:45 Stunden
Speedhiker-Zeit:             -30 %
Highlights:                         - Sparrenburg
                                               - Ebberg mit Aussichtsturm „Eiserner Anton“
                                               - Rethlager Quellen mit 20m tiefer Quellschlucht
                                               - Naturschutzgebiet Donoperteich

Tour 2:                                 Detmold bis Altenbeken

Streckenlänge:                 29,8 km
Aufstieg:                             729 m
Abstieg:                              611 m
Normale Wanderzeit:   8:25 Stunden
Speedhiker-Zeit:             -30 %
Highlights:                         - Hermannsdenkmal
                                               - Externsteine bei Horn-Bad Meinberg
                                               - Silberbachtal
                                               - Preußische Velmerstot (468 m üNN)
                                               - Eisenbahn Viadukt Altenbeken



Gut zu wissen

Allgemeine Informationen

  • Übernachtung mit Frühstück

Kategorien

  • Wandern

  • Aktiv

  • Spezialangebote

Zahlungsmöglichkeiten

Barzahlung, Mastercard

Anreise & Parken

Anzahl der Parkplätze25
Garagenparkplätze150
Behinderten-Parkplätze10
Sie wandern ab der Sparrenburg in Bielefeld.

mit dem PKW:
Bielefeld erreichen Sie über die Autobahnen A2 oder A1/A33. Abfahrt Stadtzentrum.
Parken in Bielefeld: Sparrenburg-Bielefeld (160m üNN), Parkplatz an der Sparrenburg (gebührenpflichtig);
Tipp: Tiefgarage Altstadt-Carree, Waldhof 19, 33602 Bielefeld (750 m zum Weg)

Anreise mit der Bahn:
Bielefeld: Hbf Bielefeld, stündliche Anbindung von/nach Detmold, (vom Bahnhof BI mit der Stadtbahnlinie 2 oder 1 bis Haltestelle „Landgericht“, dann kurzer Fußweg bis Sparrenburg/Hermannsweg)


Preisinformationen

Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück
Preis pro Person pro Nacht:                                      
54,00 € (85,00 € bei Einzelnutzung) / Sonderkondition

Gepäcktransfer kann dazu gebucht werden:
Bielefeld – Detmold:      50,00 € pro Fahrt
Detmold – Altenbeken: 50,00 € pro Fahrt

Buchbar direkt im Hotel


Personen

2 Personen

Leistungen

Übernachtung/Frühstück im EZ oder DZ

Reise-Ablauf

Nach der Anreise in Bielefeld starten Sie Ihre Speed-Hiking-Tour an der Sparrenburg. Von dort geht es auf der berühmten Hermannslauf-Strecke bis Detmold Hermannsdenkmal.
Von hier hinunter in die Stadt zum Elisabeth Hotel.
In der Innenstadt gibt es viele tolle EInkehrmöglichkeiten.

Am zweiten Tag wandern Sie hinauf zum Denkmal und von dort geht es vorbei an den Externsteinen zu den Zwillingsgipeln Velmerstot und weiter in Richtung Altenbeken. Von hier den Zuweg hinunter in den Ort nehmen, wo es einen großen Bahnhof gibt.

Ansprechpartner:in

Elisabeth Hotel Detmold
Herr Timo Witt
Elisabethstraße
32756 Detmold

In der Nähe

Anfahrt
Elisabeth Hotel Detmold
Elisabethstr. 5-7
32756 Detmold
© Teutoburger Wald Tourismus / D. Ketz