© Stadt Löhne

Musikschule der Stadt Löhne

  • Löhne

Modernes Gebäude mit einer lauten und einer leisen Seite

Das neue Musikschulgebäude ist ein Bauwerk, das nur für den Zweck, eine Musikschule zu beherbergen, konzipiert wurde. Von der „Stiftung für Kunst und Baukultur Britta und Ulrich Findeisen“ finanziert, wurde die Musikschule am 15. November 2013 feierlich eingeweiht.

Das Gebäude besitzt eine einzigartige Architektur, es ist aufgeteilt in eine laute und eine leise Seite. Saal, Bläser, Schlagzeug und Klaviere sind auf der „lauten“ Seite untergebracht, Streicher, Zupfer, Vorschulkurse und Verwaltung im „leisen“ Flügel. Die Schallisolierung nach außen ist beachtlich. Man sieht Züge und LKWs vorbeifahren und hört sie nicht.

Die Platzfläche vor der neuen Musikschule ist Veranstaltungsfläche für Markt- und Stadtfestnutzungen und Aufenthaltsfläche für Bürger und Besucher.  Zwei Skulpturen, ein Posaunist und eine Tänzerin, geschaffen von der Bildhauerin Susanne Wehland  und von Prof. Joachim Schmettau, stehen für die verschiedenen Aspekte der Musik, für laut und leise.

 

Weitere Infos: www.fahr-im-kreis.de

Auf der Karte

Findeisen-Platz 1

32584 Löhne

Deutschland


Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?